Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter April 2018 wieder aktuelle Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).

Diesmal laden wir Sie herzlich zur 25. unw-Stadthausveranstaltung "nachhaltig digital" ein.

Wir freuen uns über den gelungenen Einstand unseres neuen Mitglieds pervormance international, das nun auch die Plant-for-the-Planet-Akademie gemeinsam mit dem unw nach Ulm holen wird. Dafür suchen wir noch weitere Unterstützung. Ferner informieren wir über mögliche Auswirkungen des Klimawandels in der Region und laden zur Teilnahme am Verantwortungspreis der Volksbank Ulm-Biberach ein.

Lesenswert sind auch die Daten und Fakten über die Erneuerbaren aus dem aktuellen Energieatlas 2018. Christian Felber erklärt im 3Sat-Interview, was Gemeinwohl-Ökonomie ist, und die SWP berichtet über die weitere Verbreitung der Mehrwegbecher von Recup in der Region.

Schön wäre es, wenn auch Sie zu einer oder mehrerer der unten angekündigten Veranstaltungen kämen und sich für die nachhaltige Entwicklung der Ulmer Region engagieren würden.

Wir sind sicher, dass unw-extra Ihnen auch diesmal interessante Neuigkeiten und Termine bringt.

Mit nachhaltigen Grüßen,
das unw-Redaktionsteam

---

25. unw-Stadthausveranstaltung

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

---

Neues unw-Mitglied zum Empfang bei Fürst Albert in Monaco

Ulmer Unternehmerinnen unterstützen weltweite Baumpflanzaktion

Gabriele Renner und Sabine Stein, Inhaberinnen des Textilunternehmens pervormance international aus Ulm, sind am Wochenende in Monaco von Fürst Albert und „Plant-For-The-Planet“-Gründer Felix Finkbeiner empfangen worden. Die Ulmer Unternehmerinnen, deren E.COOLINE Kühlfunktionstextilien weltweit bei Unternehmen wie Daimler oder Thyssen Krupp für den Arbeitsschutz, im Gesundheitsbereich und von internationalen Spitzensportlern gefragt sind, unterstützen die Umweltorganisation Plant-for-the-Planet, deren Schirmherr Fürst Albert II. …

Weiterlesen ...

---

Neumitglied pervormance international GmbH und unw suchen weitere Unterstützer

Kinderakademie mit Baumpflanzaktion am 9.6.2018 in Ulm geplant

Im Rahmen der Klimaschutz-Aktionstage der Stadt Ulm planen wir eine Plant-for-the-Planet-Akademie für Kinder, die als Botschafter für Klimagerechtigkeit ausgebildet werden. Einige Unterstützung wurde uns bereits zugesagt – vielen Dank dafür!

Wollen auch Sie mit Ihrem Unternehmen die Akademie in Ulm unterstützen?
Dann melden Sie sich bitte schnell bei Magdalena Ulmer (0731/88000390). Die Themen der Akademie im Überblick:Klimakrise und globale Gerechtigkeit: Woher kommt …

Weiterlesen ...

---

Mögliche Auswirkungen des Klimawandels in Ulm

Erste AxIOME_BAR Ergebnisinfo

Der Klimawandel betrifft die unterschiedlichsten Regionen und Bereiche. Auch hat die globale Erwärmung Auswirkungen auf den Alltag in der Region Ulm/Neu-Ulm. Die Untersuchung der möglichen, lokalen Änderungen auf die Ener­giesysteme in Gebäuden (Neubau und Bestand) werden im Förderprojekt AxIOME_BAR durchge­führt. Der Grundidee des Projektes folgend, sind die Ergebnisse für die Allgemeinheit frei zugänglich. Eine Erwärmung um 2 °C im Mittel hört sich …

Weiterlesen ...

---

Verantwortungspreis 2018

Volksbank Ulm-Biberach lobt zum 2. Mal den Preis aus

Bewerben Sie sich!
Anmeldeschluss: 30. April 2018

Aus der Ausschreibung:
Wer Gutes tut, dem soll Gutes geschehen: Mit dem Verantwortungspreis der Volksbank Ulm-Biberach eG wird bereits zum zweiten Mal besonderes verantwortungsvolles Engagement aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie sowie Ethik/Soziales geehrt. Egal ob Menschen, Schulen, Kindergärten, Unternehmen oder Vereine – jedes Engagement zählt. Bewerben auch Sie sich mit Ihrem Projekt und sichern Sie sich die Chance auf tolle Preisgelder. Bewerben Sie sich …

Weiterlesen ...

---

Fundiertes Wissen

Titel Energieatlas 2018 der Heinrich-Böll-Stiftung

Energieatlas 2018

Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa

Energiewende geht auch anders! Der Energieatlas erklärt auf visuell anschauliche und leicht verständliche Weise Strategien und Instrumente für eine europäische Energiewende.Der Energieatlas macht Europa zur Hauptrolle: Gemeinsame, dezentrale Stromnetze schaffen Arbeitsplätze und Unabhängigkeit vom Import fossiler Energien. Mit neuen Technologien und gemeinsamem Willen kann eine sichere, bezahlbare und gewinnbringende Energieversorgung mit Erneuerbaren für alle europäische Bürger/innen Realität werden.  

Herausgeber: Heinrich-Böll-Stiftung in Zusammenarbeit …

Weiterlesen ...

---

Aus den Medien

12.4.2018 | 3Sat | scobel

Interview: Was ist Gemeinwohlökonomie?

Fragen an Christian Felber, Soziologe

Gemeinwohlökonomie ist eine Wirtschaftsordnung. Es gibt Umfragen, dass sich bis zu 90 % der Menschen eine andere, eine ethische Wirtschaft wünschen. Kooperation statt Konkurrenz.In der Themenwoche "Visionäre und Utopien" hat 3Sat in der Sendereihe scobel  auch Christian Felber, den Begründer der Gemeinwohl-Ökonomie interviewt. Er beantwortet u.a. die Fragen:Was ist Gemeinwohlökonomie?Was ist eine Gemeinwohlbilanz?Wie müsste ein neues Bankensystem aussehen?Kann es in der Gemeinwohlökonomie …

Weiterlesen ...

---

13. April 2018 | SÜDWEST PRESSE 

Pfandsystem für Kaffeebecher eingeführt

Nach Ulm jetzt auch im Landkreis Neu-Ulm

Im Landkreis Neu-Ulm werden im Schnitt stündlich 660 Coffee-to-go-Becher verkauft. Das entspricht 15 900 Bechern pro Tag, 5,8 Millionen im Jahr. Der jährlich anfallende Müll könnte circa fünf Lastwagen-Züge füllen. Es sind beeindruckende Zahlen, die das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Neu-Ulm nennt. Abhilfe könnte ein Mehrweg-Pfandsystem schaffen. Es heißt Recup und wurde von einer jungen Münchner Firma entworfen. … 
Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

Do 19. April 2018 - 17:30 Uhr - Brauerei Gold Ochsen | Keplerstr. 40 (Brauerei-Pforte) | Ulm 

unw-Unternehmergespräch 2018

Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell verankern ‒ Praxisbeispiele für den Mittelstand

Um Anmeldung wird gebeten. 

Immer mehr Unternehmen verfolgen nachhaltige Zielsetzungen und kommunizieren diese in vielfältiger Weise an die Öffentlichkeit. Gemeinsam mit Ihnen als Unternehmer möchten wir einen Blick auf die Chancen und Möglichkeiten eines nachhaltigen Geschäftsmodells werfen.

Wir laden Sie deshalb herzlich zum unw-Unternehmergespräch ein. Unser Gastgeber ist die Brauerei Gold-Ochsen GmbH, die seit vielen Jahren Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie umsetzt und einen Nachhaltigkeitsbericht mit dem Titel …

Weiterlesen ...

---

Fr 20. April 2018 - 18:00 Uhr - Hotel Klingenstein | Ulmer Straße 30 | Blaustein

Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende

Baustoff Holz - Themenabend im Hotel Klingenstein in Blaustein

Vorträge und Besichtigungsmöglichkeit des Neubaus

Holz ist ein Baustoff mit vielen Vorteilen. Es bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, zeichnet sich durch hervorragende Dämmeigenschaften aus und schafft ein angenehmes Raumklima. Darüber hinaus gilt es unter den entsprechenden Voraussetzungen von der Erzeugung bis zur Entsorgung als rundum nachhaltig und umweltverträglich. Die Firma müllerblaustein hat ganz aktuell das Hotel Klingenstein in Holzmodulbauweise errichtet.

Eintritt frei, um Anmeldung im Agenda-Büro wird gebeten!

• Anmeldeformular 

• Programm

Weiterlesen ...

---

Fr 20. April 2018 - 19:30 Uhr - Sport- und Kulturtreff | Im Mittelbühl 25 | Dornstadt

ATMEN KANN TÖTEN

Eine politische Revue zum Klimawandel

Diese Woche kommt das Hope Theatre Nairobi mit der neuen Bühnenrevue nach Dornstadt.

STOP BREATHING! IT CAN DAMAGE YOUR HEALTH
ATMEN KANN TÖTEN
Eine politische Revue zum Klimawandel von Hannes Lauer und Natalia Roizenzon-Sipple
in Zusammenarbeit mit dem Hope Theatre Nairobi

Weitere Informationen im Veranstaltungsflyer.

Weiterlesen ...

---

Sa 21. April 2018 - 09:30 Uhr - SWU Verkehr | Sitzungssaal 2. OGBauhoferstraße 9 | Ulm

Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende

Energiewende selber machen

Für die Energiewende ist ein Umbau unseres bisherigen Energiesystems notwendig. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erfolgt dezentral, wir Verbraucher werden zu Stromproduzenten, das Netz übernimmt Speicherfunktionen, und auch die Elektromobilität muss in das System integriert werden.

Eintritt frei, um Anmeldung im Agenda-Büro wird gebeten!

• Anmeldeformular 

• Programm

Weiterlesen ...

---

Di 24. April 2018 - 17:00 Uhr -  Autohaus Kreisser |  Klingensteiner Str. 49 89081 Ulm

Plattform Elektromobilität

Autohäuser im Wandel

Informationsveranstaltung des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU) zum Thema: Autohäuser im Wandel beim Autohaus Kreisser.

• Über die nicht nur technische Herausforderungen für ein Autohaus wird Ihnen Frau Petra Wieseler vom Autohaus Kreisser berichten.

• Das umfangreiche Elektromobilitätsförderprogramm des Landes Baden-Württemberg stellt Frau Mona Mühlbäck, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg aus dem Referat 42 Elektromobilität und Fahrzeuginnovation, Abteilung Nachhaltige Mobilität vor. 

• Dr. Klaus Brandt, Berater für Lithium-Batterien, wird in einem spannenden Vortrag über das Thema "Second Life und Recycling von Batterien der E-Mobilität" sprechen. …

Weiterlesen ...

---

Do 03. Mai 2018 - 20:30 Uhr - Café im Kornhauskeller | Hafengasse 19 | Ulm

Treffen der GWÖ-Regionalgruppe Ulm

Gemeinwohl-Ökonomie: Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Die Aktiven der Gemeinwohl-Ökonomie in der Region Ulm/Neu-Ulm treffen sich in der Regel jeweils am 01. Donnerstag des Monats um 18:00 Uhr im Haus der Begegnung. Interessierten, die uns noch nicht kennen, sei der anschließende Stammtisch um 20.30 Uhr im Café im Kornhauskeller, Hafengasse 19, ans Herz gelegt! Wir freuen uns über „neue Gesichter“ und haben festgestellt, dass das Kennenlernen in gemütlicher Runde (ohne Tagesordnung) beiden Seiten leichter fällt.

Weiterlesen ...

---
25. unw-Stadthausveranstaltung Grundmotiv

Di 08. Mai 2018 - 18:30 Uhr - Stadthaus Ulm 

nachhaltig digital

unw-Stadthausveranstaltung 2018

mit Prof. André Reichel, International School of Management:
"Nachhaltige Digitalisierung, digitale Nachhaltigkeit: Herausforderungen und Chancen für die sozial-ökonomische Wende"

und Matthias Kammer, Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet:
"Lebenswirklichkeit der Menschen im digitalen Zeitalter ‒ keine soziale Teilhabe ohne digitale Teilhabe"

Eine Veranstaltung des Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. in Kooperation mit der Stadt Ulm und der vh Ulm.

Mit der „Agenda 2030“ hat die Weltgemeinschaft in New York die 17 „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ (englisch: Sustainable Development Goals – SDGs) vereinbart. Damit sollen die Chancen auf ein Leben in Wohlstand dauerhaft gesichert, die natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt und ein Leben in Würde für alle Menschen ermöglicht werden.

Nur mit Digitalisierung sind diese Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen! So behaupten …

Weiterlesen ...

---

Immer auf dem Laufenden

Sollten Sie Interesse an einer schnelleren Information über unsere Neuigkeiten und Termine haben, so können Sie über den Link in der Fußzeile auch ein Wochenabonnement wählen. Sie erhalten dann jeweils montags eine automatische Übersicht über die in der letzten Woche auf unserer Website unw-ulm.de veröffentlichten Beiträge.

Oder Sie folgen uns über untenstehenden Link auf Twitter. Wenn wir aktuelle Informationen oder Veranstaltungshinweise auf unserer Webseite veröffentlichen, versenden wir auch einen Tweet. - So bleiben Sie stets informiert.