Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter Oktober 2016 die aktuellen Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw). Der Newsletter wird aus den Beiträgen und Terminhinweisen unserer Webseiten erstellt und erleichtert uns somit die Redaktion und Verteilung der Neuigkeiten.  

Wir sind sicher, dass wieder viele interessante Neuigkeiten und Termine für Sie dabei sind.

Mit nachhaltigen Grüßen,
das unw-Redaktionsteam

---

Herzlichen Glückwunsch Reparatur-Café!

Seit zwei Jahren ist das Reparatur-Café in der Magirusstraße geöffnet. Und dies mit großem Erfolg, denn 1.700 Gegenstände wurden hier seit der Eröffnung im Herbst 2014 schon zur Reparatur angenommen. Die Erfolgsquote liegt bei 74 Prozent. Eine Garantie wird nicht übernommen.Frei nach dem Motto „Reparieren statt wegwerfen“ bekommen hier unter anderem Kaffeemaschinen, Mixer, Staubsauger ein zweites Leben, Hosen werden geflickt …

Weiterlesen ...

---

Begegnung und Rechtshilfe

Zum Beispiel im Ulmer Asylcafé, das immer montags von 14 bis 17 Uhr im Haus der Begegnung zu einem Ort der Begegnung wird. Denn hier stehen einmal in der Woche ehrenamtliche Helfer im Grünen Hof Flüchtlingen bei allen Alltagsfragen zur Seite. Das Asylcafé soll eine Plattform für gemeinsame Aktivitäten sein. Und: Die Schutzsuchenden können mit unabhängigen Juristen anonym ihre Sachlage …

Weiterlesen ...

---

nanuuu night - Nacht der Innovationen bei der Uzin Utz AG

Unter dem Motto "Bodenständige Ideen" war die nanuuu-night am 28. September zu Gast bei der Uzin Utz AG, einem Hersteller von innovativer Bauchemie für den Boden. 180 Gäste trafen sich auf dem Firmengelände im Donautal.Zwei VorträgeDer Unternehmer Dr. H. Werner Utz sprach über die Bedeutung von Innovation und Nachhaltigkeit sowie die Grundpfeiler seiner Unternehmenspolitik. Anschließend wies Prof. Martin Müller vom Institut für Nachhaltige Unternehmensführung …

Weiterlesen ...

---

Regenerativ am Donauufer

Julian Aicher zeigt in diesem Kurzfilm, dass Wasserkraft eine wahrlich alternative und regenerative Energie ist.

Weiterlesen ...

---

Aktuelle Projekte

„Lebenswelt“ geht am 7. Oktober 2016 an den Start

„Lebenswelt“ geht am 7. Oktober 2016 an den Start

Wir haben nur diese eine Welt und die gilt es zu bewahren. Dies ist in unserer Zeit wichtiger denn je. Nicht nur die großen Unternehmen müssen umdenken, auch unser eigenes (Konsum-)Verhalten hat globale Auswirkungen. Das wird uns spätestens am Weltüberlastungstag wieder ins Bewusstsein gerufen. Dieses Jahr war er schon am 8. August – jedes Jahr früher.Um noch tiefer in die …

Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

Ausgewachsen!

Ausgewachsen!

Am 11.10. kommt Hubert Weiger, Bundesvorsitzender des BUND ins Haus der Begegnung und wird einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Ausgewachsen! Über die Notwendigkeit der Veränderung und was wir selbst dafür tun können“ halten.Aus dem Blickwinkel unserer natürlichen Ressourcen ist die Grenze des Wachstums längst überschritten. Klimaflüchtlinge, Energiewende, Abgrabende, nachhaltige Produktion etc. sind Herausforderungen, vor denen wir stehen. Hintergrund all dieser …

Weiterlesen ...

---
Tankst Du noch oder stromst Du schon?

Tankst Du noch oder stromst Du schon?

Mobilität mit Bus, PKW und LKW ist aus unserem täglichen Leben nicht weg zu denken und der Straßenverkehr wächst, weltweit. Zum Einsatz kommen, seit Jahren unverändert, zu etwa 95 % fossile Kraftstoffe mit all den damit zusammenhängenden Problemen für Umwelt und Klima. Notwendige Ölimporte bringen Abhängigkeiten zu geopolitisch schwierigen Ländern wie Russland, Nigeria, Saudi Arabien, Irak oder Kasachstan. Die Elektromobilität – …

Weiterlesen ...

---

Workshop im Agendabüro

„Zukunft vor Ort gestalten – Perspektiven für eine nachhaltige Kommunalentwicklung mit Bürgerbeteiligung“ lautet der Titel eines Workshops der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW), der am Freitag, den 18. November, im Agenda-Büro der Stadt in der Frauenstraße 19 stattfinden wird. Zur Zielgruppe des Workshops zählen alle für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort Aktiven und Interessierte, sowohl Ehrenamtliche aus Initiativen, …

Weiterlesen ...