Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter März 2017 wieder aktuelle Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).

Zwei weitere unw-Mitgliedsunternehmen bekennen sich zum nachhaltigen Wirtschaften, die Solidarische Landwirtschaft startet nun auch in Ulm/Neu-Ulm, aus einem unw-Projekt gründet ein Azubi eine Trampstelle, und die Gärtner des Botanischen Gartens können künftig umweltschonend und lautlos fahren.

Schön wäre es, wenn auch Sie zu einer oder mehrerer der unten angekündigten Veranstaltungen kämen und sich für die nachhaltige Entwicklung der Ulmer Region engagieren würden.

Wir sind sicher, dass unw-extra Ihnen auch diesmal interessante Neuigkeiten und Termine bringt.

Sollten Sie Interesse an einer schnelleren Information über unsere Neuigkeiten haben, so können Sie nun über den Link in der Fußzeile auch ein Wochenabonnemment wählen. Sie erhalten dann jeweils montags eine automatische Übersicht über die in der letzten Woche auf unserer Website unw-ulm.de veröffentlichten Beiträge. Oder Sie folgen uns über untenstehenden Link auf Twitter und erhalten jeweils sofort bei Veröffentlichung eine Info.

Mit nachhaltigen Grüßen,
das unw-Redaktionsteam

---

Volksbank Ulm-Biberach eG und e.systeme21 AG verpflichten sich zu den 12 Leitsätzen für nachhaltiges Wirtschaften

Zwei weitere unw-Mitgliedsunternehmen unterzeichnen WIN-Charta

Zwei weitere unw-Mitgliedsunternehmen unterzeichnen WIN-Charta

Im Rahmen der Veranstaltung „Der WIN'er sind Sie“ bekannten sich die Volksbank Ulm-Biberach eG und das "jüngste" unw-Mitgliedsunternehmen e.systeme21 AG öffentlich zum nachhaltigen Wirtschaften. Die Abbildung zeigt Wolf Probst (e.systeme 21) und Minister Untersteller nach der Unterzeichnung der WIN-Charta. Nach der Eduard Merkle GmbH + Co. KG, der Uzin Utz AG und der scheplast GmbH sind somit fünf Mitgliedsunternehmen des unw  …

Weiterlesen ...

---

Ihre Stimme ist gefragt

Eine Software für Solidarische Landwirtschaften in Deutschland

Seit Sommer 2016 unterstützt der unw die Gründung einer Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) in Ulm/Neu-Ulm. In engem Zusammenhang mit dieser Gründung steht das Projekt OpenOlitor Deutschland, das zusammen mit dem unw-Engagierten Christopher Burgahn (24 Jahre) entstand. Das mittlerweile europaweite Team stellt eine Open-Source Software bereit, die Solawis bei der Selbst-Administration unterstützt.Aktuell testet OpenOlitor mit sechs Solawis aus ganz Deutschland die Software. OpenOlitor Deutschland nimmt am Ideenwettbewerb Yooweedoo teil. Neben einem Jury-Entscheid kann die Initiative weitere 1000 € erhalten, sollte sie die meisten Stimmen im Online-Voting für sich gewinnen. Unterstützen können Sie OpenOlitor Deutschland mit Ihrer Stimme …

Weiterlesen ...

---

Klimaschutz-Azubi sorgt für Trampstelle in Elchingen

Der 21-jährige Maximilian Lossa hat in Elchingen eine Trampstelle gegründet. Auf die Idee kam er durch unser Projekt "Klimaschutz durch Azubis im Handwerk". Regio TV berichtet hier darüber.

Weiterlesen ...

---

Himmlische Ruhe trotz Gartenarbeit

Im Botanischen Garten der Uni Ulm ermöglicht ein umgebautes Fahrzeug lautlose und abgasfreie Grünpflege. Bald kann der Mini-Laster noch mehr. Welcher Gartenbesitzer, dessen Nachbarn bevorzugt in den Morgenstunden Hecken schneiden, Rasen mähen und Bäume fällen, hat nicht schon davon geträumt: die lautlose Grünpflege. Am Botanischen Garten der Universität Ulm ist dieser Traum jetzt zumindest teilweise wahr geworden.

Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

Do 02. März 2017 - 18:00 Uhr - Haus der Begegnung

GWÖ-Regionalgruppe Ulm

Unsere Regionalgruppe Ulm ist derzeit im Aufbau. Wir treffen uns jeden 1. Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr im Haus der Begegnung. Alle an der Gemeinwohl-Ökonomie Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen ...

---

Di 07. März 2017 - 19:30 Uhr - EinsteinHaus, Club Orange

Plattform Elektromobilität

So allmählich kommt die Elektromobilität im PKW-Bereich in das Bewusstsein der Nutzer. Noch erscheint vielen der Umstieg auf E-Mobile nicht gekommen zu sein. Für Schlagzeilen sorgt schon die Ankündigung der Absicht, ab 2030 nur noch abgasfreie Fahrzeuge zuzulassen. Nach einem Impulsvortrag wird Gelegenheit sein, Chancen und Visionen zu entwickeln und mit dem Stand im Jahr 2017 zu vergleichen. Dabei sollen …

Weiterlesen ...

---

Do 09. März 2017 - 19:00 Uhr - Foyer der Hochschule Neu-Ulm, Wileystr. 1

Lebenswege mit Antje von Dewitz von VAUDE

Der Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm lädt mit seinen Kooperationspartnern VR-Bank Neu-Ulm eG und Hochschule Neu-Ulm herzlich zur Veranstaltung "lebenswege" ein. Dieses Mal wird Frau Dr. Antje von Dewitz, Geschäftsführerin der VAUDE Sport GmbH & Co. KG, vorgestellt. Weitere Details sowie den Anmeldebogen finden Sie hier.  

Weiterlesen ...

---

Sa 11. März 2017 - 10:00 Uhr - Stadthaus Ulm

Forum für Initiativen rund um nachhaltiges Leben (RENN.süd)

Die Bundesregierung hat vier „Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien – RENN“ eingerichtet. Der Zweck der RENN ist es, Aktivitäten aus der Zivilgesellschaft mit Bezug zu Nachhaltigkeitsstrategien des Bundes, der Länder und Kommunen künftig besser zu vernetzen und zu unterstützen. Die Stelle für Bayern und Baden-Württemberg, RENN.süd, ist angesiedelt beim Nachhaltigkeitsbüro der LUBW, Baden-Württemberg und dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.Das übergreifende Dachthema …

Weiterlesen ...

---

So 12. März 2017 - 11:00 Uhr - Weststadthaus Ulm

Solidarische Landwirtschaft (Solawi) Ulm/Neu-Ulm lädt zur Info-Veranstaltung

Seit Sommer 2016 hat sich in Ulm eine Initiative zur Gründung einer solidarischen Landwirtschaft geformt. Nach einigen Treffen ist es nun soweit: Die Gemeinschaft steht in den Startlöchern. Eine Homepage wurde aufgesetzt, ein Newsletter für Interessenten/-innen eingerichtet, ein Biogärtner gewonnen (Rene Schimming aus Neubronn) und eine Kalkulation für das erste Wirtschaftsjahr erstellt.Die Initiative lädt nun alle Interessenten/-innen zu einer Informationsveranstaltung …

Weiterlesen ...

---

Sa 18. März 2017 - 9:30 bis 16:00 Uhr - EinsteinHaus, Club Orange

Ideenwerkstatt zur regionalen Energiewende

Herzliche Einladung zur 6. Ideenwerkstatt der Lokalen Agenda 21 Ulm zur regionalen Energiewende! Die Energiewende schaffen, und zwar gemeinsam: Wir lassen uns mehrere Projektvorschläge vorstellen, die für eine Bürgerbeteiligung geeignet wären. Die Vorschläge umfassen das ganze Spektrum: die Erzeugung erneuerbarer Energien, Energiespeicher und Energieeffizienzmaßnahmen. Am Ende entscheiden die Teilnehmer, welches Projekt gemeinsam weiterverfolgt werden soll. …

Weiterlesen ...

---

Fr 31. März 2017 - 14:00 Uhr und Sa 01. April 2017 - 08:00 Uhr - Bildungsakademie der HWK Ulm, Halle 10

Lastenfahrrad-Bau für Jedermann

Der Lastenrad-Bau geht in die 2. Runde: Am Freitag, 31.3. und Samstag 01.04. wird in Halle 10 der Bildungsakademie (BIA) der Handwerkskammer ein weiteres Lastenfahrrad hergestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen, dabei mitzuwirken. Ort: BIA - Bildungsakademie der Handwerkskammer, Halle 10, Köllestraße 55, 89077 Ulm. Anmeldung: Wer mitmachen möchte, kann sich per E-Mail bei u.balzow@hwk-ulm.de bewerben. Eine kurze Vorstellung über …

Weiterlesen ...

---

Immer auf dem Laufenden

Wenn wir aktuelle Informationen oder Veranstaltungshinweise auf unserer Webseite veröffentlichen, versenden wir sofort auch einen Tweet auf Twitter. - So bleiben Sie stets informiert.