Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter Februar 2018 wieder aktuelle Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).

Wir informieren diesmal über den aktuellen Stand der Solarstiftungsprojekte, berichten über ein neues Online-Portal für die deutsche Wirtschaft, rufen zur Teilnahme an der Earth Hour 2018 auf und geben Ihnen wieder Lese- und Vortragstipps.

Schön wäre es, wenn auch Sie zu einer oder mehrerer der unten angekündigten Veranstaltungen kämen und sich für die nachhaltige Entwicklung der Ulmer Region engagieren würden.

Wir sind sicher, dass unw-extra Ihnen auch diesmal interessante Neuigkeiten und Termine bringt.

Mit nachhaltigen Grüßen,
das unw-Redaktionsteam

---

Aktuelles aus den Solarstiftungsprojekten

Stand Januar 2018

Vor ein paar Tagen präsentierten die Projektpartner von "Leise und sauber – Brennstoffzellen-anwendungen für die E-Mobilität" im Rahmen der Hochschulvortragsreihe 2017/18 von VDE, VDI, Hochschule Ulm und Uni Ulm den aktuellen Stand. Die Präsentation können Sie hier einsehen.

Außerdem wurden die Berichte zu den Projekten "Moderne Heizsysteme im Neubau – AxIOME_BAR" und "Quartierspeicher" aktualisiert.

Weiterlesen ...

---

Wirtschaft kann Klimaschutz

Neues Onlineportal vernetzt deutsche Wirtschaft

Das Dialogforum „Wirtschaft macht Klimaschutz“ bringt nun auch online Unternehmen für den Klimaschutz zusammen. Auf der Internetplattform www.wirtschaft-macht-klimaschutz.de soll zukünftig das umfangreiche Klimaschutzengagement der deutschen Wirtschaft präsentiert werden. Das Vernetzungsportal will online die Arbeitsgruppen des Dialogforums unterstützen und zur Verbreitung guter Praxis beitragen.

Interessierte Unternehmen können sich für die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen und die Auftaktveranstaltung am 8. März in Berlin anmelden.

Weiterlesen ...

---

Offener Brief an den KSM Verlag

zu „Feuchts Einwurf“ im SpaZz vom Dezember 2017

Der SpaZz, so heißt es auf der Internetseite des herausgebenden KSM Verlags, sei ein Stadtmagazin, „das Spaß macht!“ Und der neue Verlagsleiter Michael Köstner fügt in seinem Antrittsinterview im Heft vom Januar 2018 hinzu: „Die Marke SpaZz steht für mich vorrangig für offenen und ehrlichen Journalismus.“ Keine Frage, das ist ein guter und richtiger Ansatz. Auch das Eintreten für kritisches, …

Weiterlesen ...

---
Earth Hour 2018

Earth Hour 2018

Wer macht mit und schaltet am 24.03.2018 ab?

Am Samstag, den 24.03.2018, findet die diesjährige Earth Hour statt. Überall auf der Welt setzen Menschen gemeinsam ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten und fordern mehr Klimaschutz, indem sie von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht ausschalten. Berühmte Gebäude und Wahrzeichen in aller Welt beteiligen sich mit Abschaltungen. Näheres unter www.earthhour.org.

Auch Ulm und Neu-Ulm sind dieses Jahr wieder dabei.
Auch die Stadt wird das Licht in einigen Gebäuden abschalten. Wer ist noch mit dabei und schaltet die Beleuchtung an seinem Gebäude ab? Bitte melden Sie sich bei Petra Schmitz im Agenda-Büro. …

Weiterlesen ...

---

Lesetipps

Tony Seba: Saubere Revolution 2030

Disruptive Veränderungen vollziehen sich immer rascher als Experten voraussagen!

Die Steinzeit ist nicht aus Mangel an Steinen zu Ende gegangen und das fossile Industriezeitalter wird nicht aus Mangel an Brennstoffen zu Ende gehen. Wer verstehen will, wie Solarenergie, autonom fahrende Elektroautos und andere exponentiell wachsende Technologien in ein Zeitalter sauberer, dezentraler und partizipativer Energie und Mobilität führen, muss dieses Buch lesen. Die Welt wird sich verändern. Radikal. Bis 2030.

Weiterlesen ...

---

Kathrin Hartmann: "Die grüne Lüge"

Gebürtige Ulmerin veröffentlicht ihr neues Buch

Wenn Unternehmen behaupten, ihre Produkte seien sozial nachhaltig und umweltverträglich, ist große Skepsis angesagt. Oft genug sei dies eine dreiste Lüge, die wir als Konsumenten gerne glaubten - warnt Kathrin Hartmann. Beispiele für dieses Greenwashing führt ihr Buch "Die grüne Lüge" auf.
Lesen oder hören Sie hier den Hörfunkbeitrag bei deutschlandfunk.de.
Und schauen Sie sich die Buch- und Filmvorstellung beim ARD-Magazin ttt an.

Weiterlesen ...

---

Aus der Presse

1. Februar 2018 | Augsburger Allgemeine

Auch Ulmer Geld zerstört die Welt

Der neu gegründete Verein "Divest Ulm" stellt sich vor

Es ist gut, wenn genügend Geld da ist. Aber der ganze Papierkram drumherum ist nur lästig. So geht es wohl vielen Verbrauchern. Und auch Daniela Fischer. Doch vor vielen Jahren, als der Kauf der eigenen vier Wände anstand, begann die Regionalgeschäftsführerin des Ulmer Bund Naturschutz ihre Finanzen zu hinterfragen. Unterstütze ich mit meinem Geld etwa Umweltzerstörung, Waffenhandel? Die Folge: Fischer …

Weiterlesen ...

---

30. Januar 2018 | SÜDWEST PRESSE

Klimasparbuch mit Rabatten in der Mache

Unternehmen gesucht, die sich mit Gutscheinen beteiligen

Für das geplante Klimasparbuch sucht der Initiativkreis unw noch Unternehmen, die sich mit Gutscheinen beteiligen.Ökologisch, fair und regional: Diese drei Attribute treffen auf alles zu, was im neuen „Klimasparbuch“ zum Preis von 4,95 Euro ab April angeboten wird. In der handlichen Broschüre im DIN A6-Format findet man auf 112 Seiten einmal praktische Tipps für den Klimaschutz im Alltag. Zum anderen informiert …

Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

So 18. Februar 2018 - 12:40 Uhr - Obscura im Roxy Ulm

Watermark

Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura Ulm

Die kanadische Dokumentation "Watermark" beleuchtet kritisch die Fakten zu dem für das Leben unverzichtbaren Element Wasser. Die Filmemacher zeigen nicht nur die Zusammenhänge auf, die auf die Qualität und Verfügbarkeit der kostbaren Ressource einwirken, sondern sie stellen auch Überfluss und Mangel in einen Kontext mit der Sorgfaltspflicht für die jetzigen und kommenden Generationen. (v.f.)Den Trailer können Sie hier anschauen.

Weiterlesen ...

---

Do 22. Februar 2018 - 10:00 Uhr - Stadthaus Ulm

Einführung Pfandsystem für Mehrwegbecher (“To Go”-Becher) in Ulm & Region

Einladung zum Presse- und Informationsgespräch

Wussten Sie, dass in Deutschland 320.000 Einwegbecher Stunde für Stunde verbraucht werden? Das macht 3.000.000.000 Becher im Jahr. Eine Menge Müll für nur 15 Minuten Nutzungsdauer. So kommt es, dass alleine 75.000 Tonnen Abfall im Jahr auf Einwegbecher zurückzuführen sind.  Muss das sein? Wir sagen nein!Zwei engagierte Ulmer - Florian Fuchs und Sabrina Maunz - haben dem sinnlosen Müll den …

Weiterlesen ...

---

Do 22. Februar 2018 - 10:00 Uhr - Stuttgart | Haus der Wirtschaft

Umweltaspekte in der Lieferkette – Mit EMAS alles unter Kontrolle?

Workshop des Umweltbundesamtes

Der EMAS-Workshop des Umweltbundesamtes wird in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e. V. veranstaltet. Er zeigt auf, wie Unternehmen mit Hilfe des EMAS-Prozesses Verantwortung für die Lieferkette übernehmen können und welche Praxishilfen zur Verfügung stehen. Dabei werden die Änderungen der EMAS-Novelle 2017 bekannt gegeben.Die Veranstaltung ist kostenfrei - Plätze …

Weiterlesen ...

---

Do 22. Februar 2018 - 17:00 Uhr - Autohaus Reisacher

Plattform Elektromobilität II

Autohäuser im Wandel

Informationsveranstaltung des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU) zum Thema: Autohäuser im Wandel beim Autohaus Reisacher.

Über die nicht nur technische Herausforderungen für ein Autohaus wird Ihnen Herr Swen Schulmeyer, Marketingleiter Autohaus Reisacher GmbH berichten. Das umfangreiche Elektromobilitätsförderprogramm des Landes Baden-Württemberg stellt Frau Mona Mühlbäck, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg aus dem Referat 42 Elektromobilität und Fahrzeuginnovation, Abteilung Nachhaltige Mobilität vor. …

Weiterlesen ...

---

Mo 26. Februar 2018 - 16:00 bis 18:00 Uhr - IHK Ulm,  Kompetenzstelle Energieeffizienz Donau-Iller

Moderne Beleuchtungslösungen durch energieeffiziente LED-Technik

Informations- und Fachveranstaltung für Unternehmen

16:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer16:05 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Projekts: Dr. Mustafa K. Süslü, KEFF Donau-Iller16:15 Uhr LED-Beleuchtungselemente: Technische Systeme undAnwendungsmöglichkeiten: Theo Treitler, TRILUX Vetrieb GmbH16:45 Uhr LED-Beleuchtungkonzepte: Stand der Technik – Umsetzungslösungen: Dipl. Ing. (FH) Berndt Wintermayr, Wintermayr Energiekonzepte Systemtechnik GmbH17:15 Uhr Praxisbeispiele zu innovativen LichtkonzeptenDipl. Betriebswirt (FH) Jürgen Wintermayr, Wintermayr Energiekonzepte Systemtechnik GmbH17:45 Uhr Aktuelles aus dem …

Weiterlesen ...

---

Mi 28. Februar 2018 - 17:00 Uhr - Hochschule Neu-Ulm, Hörsaal A

»Junge Flüchtlinge in Ausbildung«

Erfolgsfaktoren für eine gelungene Integration. Ergebnisse einer Studie der HNU im Auftrag der IHK.

Die IHK Schwaben unterstützt seit Dezember 2014 im Projekt »Junge Flüchtlinge in Ausbildung« Unternehmen und Geflüchtete bei der Integration junger Geflüchteter in den Arbeitsmarkt.

Erste Ergebnisse sprechen für den ganzheitlichen Ansatz. Während bundesweit rund ein Viertel der Auszubildenden ihr Ausbildungsverhältnis vorzeitig beenden, liegt die Abbruchquote in dem Projekt bei nur 9 Prozent, bislang bestanden alle Geflüchteten die Abschlussprüfung.

Die Hochschule Neu-Ulm hat 2017 in einer wissenschaftlichen Studie die Erfolgsfaktoren sowie Optimierungspotentiale des Projekts erhoben. Die Ergebnisse werden erstmals vorgestellt und mit Unternehmensvertretern diskutiert. …

Weiterlesen ...

---

Do 01. März 2018 - 19:00 Uhr - Obscura (im Roxy Ulm)

Code of Survival - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Weit:Sicht! Umweltfilme im Obscura Ulm

Bertram Verhaag widmet dem Themenkomplex Landwirtschaft, Ernährung und Gentechnik eine komplette Filmreihe. Die Dokumentation "Code of Survival - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik" zeigt anhand ausgewählter Betriebe, dass die Konzepte der ökologischen Landwirtschaft selbst in kargen Regionen ohne den massiven Einsatz von Kunstdünger auf schwer geschädigten Anbauflächen in der Lage sind, markttaugliche Erträge zu erwirtschaften und auch auf Dauer zu konsolidieren. …

Weiterlesen ...

---

Do 01. März 2018 - 20:30 Uhr - Café im Kornhauskeller

Treffen der GWÖ-Regionalgruppe Ulm

Gemeinwohl-Ökonomie: Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Die Aktiven der Gemeinwohl-Ökonomie in der Region Ulm/Neu-Ulm treffen sich in der Regel jeweils am 01. Donnerstag des Monats um 18:00 Uhr im Haus der Begegnung. Interessierten, die uns noch nicht kennen, sei der anschließende Stammtisch um 20.30 Uhr im Cafe Kornhauskeller, Hafengasse 19, ans Herz gelegt! Wir freuen uns über "neue Gesichter" und haben festgestellt, dass das Kennenlernen in gemütlicher Runde (ohne …

Weiterlesen ...

---

Sa 03. März 2018 - 10 bis 17 Uhr Uhr - Stadthaus Ulm

2. RENN.süd-Forum

für Initiativen rund um nachhaltiges Leben

Das länderübergreifende Forum bietet erneut Gelegenheit zu Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Lernen rund um das Thema "Nachhaltig leben".

Neben motivierenden Inputs sind ein Wandelplenum für Initiativen und Projekte sowie interaktive Formate geplant, in denen ausgewählte Themen vertieft werden können. Diese Themen sind u.a.: Kommune und Region als Aktionsraum für Nachhaltigkeitsinitiativen und gelingende Vernetzungsmöglichkeiten von Initiativen.

Sie haben zwei Möglichkeiten, aktiv beim Forum mitzuwirken: …

Weiterlesen ...

---

Mo 05. März 2018 - 16:00 Uhr - vh Ulm

Alles unter Strom

Pedelecs und E-Bikes, was muss ich wissen?

Peter Beckmann, Fahrradberater beim ADFC, ist selbst Pedelec- und S-Pedelec-Nutzer. Er informiert über Technik, Ausstattung, gesetzliche Regeln und das richtige Verhalten auf der Straße. Auch stellt er verschiedene Hersteller und Motorsysteme vor und betrachtet ferner die Flut der sogenannten »Fachzeitschriften«. Fragen dürfen gerne vorab per Mail an peter.beckmann@adfc-bw.de gestellt werden.

Weiterlesen ...

---

Bitte vormerken!

Di 08. Mai 2018 - 18:30 Uhr- Stadthaus Ulm

nachhaltig digital

unw-Stadthausveranstaltung 2018

mit Prof. André Reichel, International School of Management:
"Nachhaltige Digitalisierung, digitale Nachhaltigkeit: Herausforderungen und Chancen für die sozial-ökonomische Wende"

und Matthias Kammer, Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet:
"Lebenswirklichkeit der Menschen im digitalen Zeitalter ‒ keine soziale Teilhabe ohne digitale Teilhabe"

Eine Veranstaltung des Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. in Kooperation mit der Stadt Ulm und der vh Ulm.

---

Immer auf dem Laufenden

Sollten Sie Interesse an einer schnelleren Information über unsere Neuigkeiten und Termine haben, so können Sie über den Link in der Fußzeile auch ein Wochenabonnement wählen. Sie erhalten dann jeweils montags eine automatische Übersicht über die in der letzten Woche auf unserer Website unw-ulm.de veröffentlichten Beiträge.

Oder Sie folgen uns über untenstehenden Link auf Twitter. Wenn wir aktuelle Informationen oder Veranstaltungshinweise auf unserer Webseite veröffentlichen, versenden wir auch einen Tweet. - So bleiben Sie stets informiert.