18. November 2016
15:15 Uhr

Ankommen in der deutschen Arbeitswelt

Migration – Herausforderung für Wirtschaft, Gesellschaft und Kirche

Die Geflüchteten, die in großer Zahl seit dem vergangenen Jahr nach Deutschland gekommen sind, wollen Ankommen in Deutschland – im Alltag und in der Arbeitswelt. Damit dies gelingen kann, braucht es viele engagierte Personen und Einrichtungen, braucht es Ideen und Geduld.

Daher möchte das „Forum Wirtschaft-Kirche“ in der Prälatur Ulm in diesem Jahr den Austausch von Erfahrungen und Informationen in diesem Bereich ermöglichen und Impulse geben.

Viele Handwerksbetriebe und Unternehmen haben sich schon auf den Weg gemacht und Flüchtlinge in Ausbildung gebracht oder angestellt. Und die Diakonie verfügt über eine jahrelange Erfahrung in der interkulturellen Arbeit, die für alle Beteiligten hilfreich sein kann.

Das diesjährige Treffen soll ein Forum sein für alle, die sich in Wirtschaft und Kirche dieser Herausforderung für unsere Gesellschaft stellen.
Dazu laden Sie herzlich ein:

Prälatin Gabriele Wul
Evangelische Landeskirche in Württemberg
Pfarrer Albrecht Knoch
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt

 

Tagungsort

Evang. Martin-Luther Gemeindehaus
89077 Ulm
Zinglerstraße 66

Zielgruppe

Unternehmerinnen und Unternehmer aus Industrie und Handwerk
Verantwortliche in öffentlichen Institutionen, Kirche und Diakonie

Programm

Das detaillierte Programm und weitere Informationen entnehmen sie bitte dem
Flyer mit der Einladung des KDA 

Anmeldung

erbitten wir bis spätestens 14. November 2016 an:

Eliane Bueno Dörfer
Telefon 0731 1538-570
Telefax 0731 1538-572
eliane.doerfer@ev-akademie-boll.de
www.kda-wue.de

Die Zahl der Plätze ist begrenzt.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Der Eintritt ist frei.

Ev. Martin-Luther-Gemeindehaus
Zinglerstr. 66
89077 Ulm