12. Dezember 2016
20:00 Uhr

10 Jahre Friedensnobelpreis an Muhammad Yunus – Kassensturz „Mikrokredite“

Diskussion zu Entwicklungen, Risiken und Nebenwirkungen

Diskutieren Sie mit MikrofinanzexpertInnen aus Forschung und Praxis:

  • Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Wirtschaftswissenschaftler, Mitgründungsinitiator Global Marshall Plan Initiative, Mitglied des Club of Rome
  • Anja Erlbeck, Entwicklung Finanzsysteme und Versicherungen, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
  • Matthias Lehnert, Geschäftsführer, Oikocredit Deutschland

Moderation: Dr. Christina Alff, Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V.
Der Eintritt ist frei.
Im Anschluss lädt der Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. zu einem Umtrunk ein.

„Was bringen Mikrokredite wirklich?“ Expertendiskussion mit Prof. Radermacher (Mo, 12.12, 19 Uhr, Ulmer Stadthaus. Eintritt frei)

Für Binta, Mirati oder Carmen machte ein kleiner Betrag einen großen Unterschied. Frauen wie sie hätten mangels Sicherheiten kaum einen Bankkredit bekommen. Mit einem Mikrokredit aber bauten sie eine Geschäftsidee aus und bessern mit einer Hühnerzucht, kunstvollen Stickereien oder dem Verkauf von Kompostdünger ihre klammen Haushaltskassen auf. Mikrokredite als Weg aus der Armut – 2006 ging dafür der Friedensnobelpreis an Yunus und die Grameen Bank.

Weg aus der Armut oder in die Überschuldung?
Das ist nunmehr fast 10 Jahre her. Die Euphorie hat inzwischen einer gewissen Ernüchterung Platz gemacht, denn Mikrokredite führen nicht automatisch zu einem besseren Leben. Was einst als Schlüssel zur Armutsbekämpfung gefeiert wurde, erwies sich auch immer wieder als Weg in die Schuldenfalle.Zeit für einen Kassensturz!

Podiumsdiskussion im Ulmer Stadthaus
Ein Podium mit Expert*innen aus Forschung, staatlicher Entwicklungszusammenarbeit und privater Entwicklungsfinanzierung nimmt kritisch Stellung: Was macht einen „guten“ Mikrokredit aus? Wie funktionieren Mikroversicherungen? Wie verändern der technische Fortschritt und mobile Dienste die Branche? Welche Auswirkungen hat das Dauerzinstief auf den Mikrofinanzmarkt? Professor Radermacher aus Ulm, Anja  Erlbeck von der GIZ und der Geschäftsführer von Oikocredit Deutschland, Matthias Lehnert, stehen Rede und Antwort. Moderation: Dr. Christina Alff.

2016-mikrofinanzpodium_stadthaus-ulm

16-11-08-statement-fjr-pressekonferenz-final

Stadthaus Ulm
Münsterplatz 50
89073 Ulm