Engagierte Hobby-Gärtner*innen gesucht für den neuen Quartiersgarten im Dichterviertel

Mit Finanzhilfen der nicht-investiven Städtebauförderung (NIS) entsteht im Sanierungsgebiet „Dichterviertel“ in enger Kooperation mit dem dortigen Quartierstreff „Café Blau“, der Sanierungstreuhand Ulm GmbH und der AG West bald schon ein Quartiersgarten für alle.

Der Standort des künftigen Gartens befindet sich am westlichen Rand des Sanierungsgebietes zwischen Hindenburgring (B10) und dem Böblinger Turm, in der Fläche des sogenannten West-Glacis (Wallanlagen der abgetragenen Bundesfestung); der Bereich wird aktuell als Parkplatz genutzt. Koordiniert und begleitet wird das Projekt von einem Mitarbeiterinnen-Team.

In Hochbeet-Kisten und mobilen Pflanzgefäßen werden bald Tomaten, Radieschen, Salat und Co. eine Heimat finden. Nisthilfen für Vögel und Insekten gehören zu diesem zukünftigen Biotop genauso wie eine große Pflanzenvielfalt. Naturnahes Gärtnern soll Stadtbewohner*innen ermöglichen, ihr eigenes Gemüse anzubauen und Kindern aufzeigen, wie aus einem Samenkorn gesundes Essen entsteht. Ein weiterer Aspekt ist das Miteinander im Quartier, die Geselligkeit und das Kennen lernen der Nachbarn.

Wir laden hiermit alle interessierten Hobby-Gärtner*innen und alle, die es werden wollen, (egal welchen Alters oder welcher Nationalität, ob mit oder ohne Vorerfahrung) zum Mitgärtnern ein. Sie können ihr eigenes Kistenbeet bewirtschaften, sich am Gemeinschaftsbereich beteiligen oder auch nur die Natur genießen. Ab Oktober beginnen die Vorbereitungen für die Gartensaison 2018.

Schauen Sie doch einfach beim ersten Garten-Stammtisch vorbei; dieser findet am Donnerstag, 26.10.2017 um 19.00 Uhr im Café Blau, Gartenstraße 11 statt. In diesem Rahmen werden wir das Projekt vorstellen, Aufgaben/Zuständigkeiten verteilen und gemeinsam die nächsten Schritte planen. Angedacht ist, den Stammtisch immer regelmäßig am letzten Donnerstag im Monat zu veranstalten.

Außerdem legen wir im Café Blau eine Liste aus, in die Sie sich eintragen können; oder Sie schreiben einfach eine E-Mail an: b.reiss@agwest.de und wir werden Sie dann mit Informationen rund um das Projekt versorgen bzw. anstehende Termine benennen.

Wir freuen uns auf Sie.

Birgit Reiß und das Quartiersgarten-Team