Wirtschaft kann Klimaschutz

Neues Onlineportal vernetzt deutsche Wirtschaft

Das Dialogforum „Wirtschaft macht Klimaschutz“ bringt nun auch online Unternehmen für den Klimaschutz zusammen. Auf der Internetplattform www.wirtschaft-macht-klimaschutz.de soll zukünftig das umfangreiche Klimaschutzengagement der deutschen Wirtschaft präsentiert werden. Das Vernetzungsportal will online die Arbeitsgruppen des Dialogforums unterstützen und zur Verbreitung guter Praxis beitragen.

Interessierte Unternehmen können sich für die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen und die Auftaktveranstaltung am 8. März in Berlin anmelden.

Nach dem Start des Dialogforums im letzten Jahr beginnen ab dem 8. März diesen Jahres sechs themenspezifische Arbeitsgruppen. In den kommenden zwei Jahren können interessierte Unternehmen gemeinsam Strategien und praktische Maßnahmen für Klimaschutz in Unternehmen entwickeln und umsetzen. Durch einen intensiven, interdisziplinären Austausch der verschiedenen Vertreter sollen unternehmensinterne Hemmnisse im Klimaschutz identifiziert, diskutiert und überwunden werden.

Die Arbeitsgruppen

  • Unternehmensbezogene Klimaschutzziele
    konkrete Beiträge der Unternehmen zur Umsetzung des Pariser Abkommens und deren Ansätze
  • Finanzbranche und Klimaschutz
    Bewertungsmethoden von klimafreundlichen Investitionen und Austausch über die Bewertung von Klimarisiken und Geschäftschancen
  • Circular Economy
    Steigerung des Einsatzes von Sekundärstoffen, industrieller Symbiosen, intelligente Produktentwicklung und Schließung von Stoffströmen in integrierten Wertschöpfungsketten
  • Klimafreundliche Logistik
    klimaeffiziente Logistikkonzepte und deren Übertragbarkeit auf andere Branchen; innovativen neuen Ansätzen, unter anderem durch Nutzung der Digitalisierung
  • Klimafreundliche Lieferketten
    Klimaschutz in Lieferketten und mögliche Lösungen für die Nutzung von möglichst vielen Branchen 
  • Innovationen für den Klimaschutz
    Innovationen, z.B. Neukombinationen von unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der Digitalisierung und Identifizierung entsprechender Geschäftsfelder

Begleitet wird das Dialogforum von einem Steering Committee, bestehend aus Unternehmensvertretern, Politik und Wissenschaft. Mit der Konzeption und Durchführung des Dialogforums hat das Bundesumweltministerium die Ernst & Young GmbH, das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie und das Ecologic Institut beauftragt.

Anmeldung zum Dialogforum

www.wirtschaft-macht-klimaschutz.de

Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit