08. Mai 2018
20:30 Uhr

nachhaltig digital

25. unw-Stadthausveranstaltung

Mit der „Agenda 2030“ hat die Weltgemeinschaft in New York die 17 „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ (englisch: Sustainable Development Goals – SDGs) vereinbart. Damit sollen die Chancen auf ein Leben in Wohlstand dauerhaft gesichert, die natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt und ein Leben in Würde für alle Menschen ermöglicht werden.

Nur mit Digitalisierung sind diese Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen! So behaupten es zumindest die Global eSustainability Initiative GESI und die Unternehmensberatung Accenture.

Was ist dran an diesen Verheißungen? Welche ökologischen und sozialen Herausforderungen stellt die Digitalisierung, welchen Beitrag kann sie für die Transformation in Richtung Nachhaltigkeitsgesellschaft leisten?

Die unw-Stadthausveranstaltung 2018 soll den Stand der Debatte darstellen und ein Schlaglicht auf die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen einer digitalen Nachhaltigkeit werfen.

Die Referenten

Mit Prof. Dr. André Reichel haben wir einen kompetenten Nachhaltigkeitsforscher eingeladen, der sich mit der gesellschaftlichen Transformation, die durch Digitalisierung, Nachhaltigkeitsanforderungen und Postwachstum ausgelöst werden, befasst.

Mattias Kammer ist Direktor des gemeinnützigen Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet, DIVSI. Er beschäftigt sich dort auch mit der Frage, was es für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft konkret bedeutet, wenn nicht alle Menschen gleichermaßen am Leben in der digitalisierten Welt teilhaben können oder wollen.

Im Anschluss an ihre Vorträge werden die beiden Referenten die aufgezeigten Aspekte in einer moderierten Podiumsdiskussion vertiefen.

Programm

18:30
Begrüßung: 
Gunter Czisch
Oberbürgermeister der Stadt Ulm
Prof. Dr. Martin Müller
unw-Vorsitzender

18:50
Vorträge:
Nachhaltige Digitalisierung,
digitale Nachhaltigkeit:
Herausforderungen und
Chancen für die sozial-ökologische Wende
Prof. Dr. André Reichel
International School of Management

Lebenswirklichkeit der Menschen im digitalen Zeitalter – keine soziale Teilhabe ohne digitale Teilhabe
Matthias Kammer
Deutsches Institut für Vertrauen
und Sicherheit im Internet

Musikalische Einlage:
Experimentelle Musik Universität Ulm (EMU)

20:15
Podium:
Prof. Dr. André Reichel
Matthias Kammer

Moderation:
Albrecht Knoch
unw

21:00
Ausklang mit Imbiss und Musik 
von Experimentelle Musik Universität Ulm (EMU)

Kostenbeitrag

7,- EUR  inkl. Imbiss und Getränk  
4,- EUR  für Studierende, Mitglieder des unw und Schüler 

Eine Veranstaltung der Stadt Ulm, der vh Ulm und des unw im Stadthaus Ulm

Schirmherr

Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm

Veranstalter

Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V.

Stadthaus Ulm
Münsterplatz
89073 Ulm