Verleihung des European Energy Award 2018 in Ulm

Hohe Auszeichnung für den kommunalen Klimaschutz: European Energy Award an neun Landkreise, acht Städte und zehn Gemeinden verliehen

„Regionen und Kommunen sind der entscheidende Faktor im globalen Klimaschutz“, brachte es Landesumweltminister Franz Untersteller MdL auf den Punkt. Neun Landkreisen, acht Städten und zehn Gemeinden überreichte er am 19. Februar 2018 den European Energy Award (eea). Dreimal gab es Gold: Für die Landkreise Biberach, Böblingen und den Bodenseekreis. Insgesamt nehmen mittlerweile 101 Städte und 20 Landkreise Baden-Württembergs am eea teil – damit belege das Land den bundesweiten Spitzenplatz, betonte Minister Untersteller. Bei der Feierstunde im Ulmer Stadthaus hatten alle 27 Preisträger Gelegenheit, ihren individuellen Weg zum eea-Erfolg kurz darzustellen. Organisiert hatte die Veranstaltung die Landesgeschäftsstelle des eea, die bei der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg angesiedelt ist.

Hier weiterlesen…