Wir verlieren die Erde

Die Dekade in der wir den Klimawandel fast gestoppt haben

The New York Times Magazine

Losing Earth: The Decade We Almost Stopped Climate Change
By Nathaniel Rich
Photographs and Videos by George Steinmetz
AUG. 1, 2018

Editor’s Note / Anmerkung des Herausgebers

Übersetzt mit Hilfe von www.DeepL.com/Translator

Diese Schilderung von Nathaniel Rich ist ein Geschichtswerk, das sich mit dem 10-jährigen Zeitraum von 1979 bis 1989 befasst: dem entscheidenden Jahrzehnt, in dem die Menschheit zum ersten Mal zu einem breiten Verständnis der Ursachen und Gefahren des Klimawandels kam. Ergänzt wird der Text durch eine Reihe von Luftbildern und Videos, die alle im vergangenen Jahr von George Steinmetz aufgenommen wurden. Mit Unterstützung des Pulitzer Centers basiert dieser zweiteilige Artikel auf 18 Monaten Berichterstattung und weit über hundert Interviews. Es verfolgt die Bemühungen einer kleinen Gruppe amerikanischer Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker, Alarm zu schlagen und die Katastrophe abzuwenden. Es wird für viele Leser eine Offenbarung sein – eine qualvolle Offenbarung – zu verstehen, wie gründlich sie das Problem verstanden haben und wie nahe sie der Lösung kamen.
Jake Silverstein

Zum Artikel im The New York Times Magazine