Aktivitäten

Lernen. Weiterbilden. Mitmachen.

Aktionsplattform Nachhaltigkeit

Mit offenen Dialogen und konkretem Handeln setzen sie sich mit unw-Mitgliedern, anderen Initiativen und Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung in der Region ein. Die Rede ist von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studentinnen und Studenten, die in regelmäßigen Workshops im Rahmen des Forums „Aktionsplattform Nachhaltigkeit“ innovative Konzepte für die Region entwerfen und vielfältige Aktivitäten initiieren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? – Dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Kontakt zu setzen. Denn in der 2010 vom unw gegründeten Initiative für neue Ideen sind engagierte Bürgerinnen und Bürger jederzeit willkommen.

Vernetzung

Der unw bildet das Zentrum eines kommunikativen Netzwerks, in dem Unternehmer, Wissenschaftler, Organisationen und engagierte Bürger Hand in Hand zusammenarbeiten. Lokal, regional und vor allem generationsübergreifend.

Neben Aufklärung, Wissenstransfer und Projektmanagement ist es den Mitgliedern ein wichtiges Anliegen, durch die Förderung von Bildungsmaßnahmen auch in der jungen Bevölkerung ein Bewusstsein für die Dringlichkeit von ökologisch sinnvollem Handeln aufzubauen und ein Know-how für die besten nachhaltig geprägten Maßnahmen bereitzustellen. Auch wenn einem großen Energieverbrauch eine zunehmende Ressourcenknappheit entgegensteht, möchte der unw keine Angst schüren. Wir stellen daher aktiv Weichen und bewegen die Mitmenschen zu Taten – in Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

Veranstaltungen

Eine Vielzahl von Projekten, die unter der Federführung des Initiativkreises ins Leben gerufen werden, finden seit vielen Jahren auch über regionale Grenzen hinaus Beachtung.

Mit regelmäßigen Vorträgen und Gesprächsrunden, wie zum Beispiel den schon traditionellen Mittwochsgesprächen im Frühjahr und Herbst sowie mit der alljährlichen Stadthausveranstaltung mit prominenten Vertretern aus Wirtschaft, Lehre und Politik, gibt der unw Anstöße.

Zudem sind Mitglieder und engagierte Bürger gern gesehene Gäste bei Strategiediskussionen und zahlreichen weiteren Veranstaltungen, die der unw gemeinsam mit verschiedenen Netzwerkpartnern das ganze Jahr über organisiert.

Veröffentlichungen

Zu einer der Hauptaufgaben des unw zählt die Vermittlung von fundiertem Wissen. Hierfür dienen nicht nur zahlreiche öffentliche Veranstaltungen, sondern auch eine Vielzahl an eigenen Publikationen.

Dazu gehören die jährlich erscheinenden unw-Nachrichten, in denen die Aktivitäten des jeweils zurückliegenden Jahres in einer bunten Mischung zusammengefasst werden. Neben den journalistisch aufbereiteten Rückblicken und Hintergrundberichten finden die Leser auch wertvolle Tipps und Anregungen für kommende Projekte.

Aktuelle Informationen erhalten die Mitglieder durch den Newsletter „unw extra“.

Zudem hat der unw in den vergangenen Jahren immer wieder aufschlussreiche Dokumentationen über abgeschlossene Projekte sowie Sachbücher zu unterschiedlichen Themenfelder herausgegeben. Jüngste Veröffentlichungen sind die Broschüre „Leuchtturmprojekte – CSR-Beispiele aus der Praxis“ sowie das Buch „Für die Zukunft gebaut“, das in der Süddeutschen Verlagsgesellschaft Ulm erschien und beispielhafte Bauobjekte aus Ulm, Neu-Ulm und der Region enthält.

Übrigens, wer nicht nur lesen, sondern auch schreiben möchte, ist beim unw jederzeit willkommen. Wir freuen uns über frische Ideen und flotte Texte.