EnergieTOUR Ulm – eine Weiterentwicklung des EnergieTAG Ulm

vom zentralen Tag zur dezentralen Tour

EnergieTOUR in Form von kleinen, dezentralen Veranstaltungen in den Orts- u. Stadtteilen von Ulm und Neu-Ulm; zentral verwaltet u. buchbar durch Interessierte über Internetplattform zur besseren Nutzung + Vernetzung von Wissen, Material u. Erfahrungen zu Energie- u. Klimaschutzthemen in der Region; Bestandsaufnahme von Materialien u. Angeboten sowie deren Erweiterung; Erstellung und Umsetzung eines Nutzungskonzepts für EnergieTOUR-Elemente sowie eines Kommunikationskonzepts.

Antragsteller

Hochschule Neu-Ulm, Kompetenzzentrum Corporate Communications, Prof. Dr. Julia Kormann

Ziel

Erreichen weiterer, bisher unerschlossener Gesellschaftsgruppen für Energiethemen. Dauerhafte Etablierung des für eine Vielzahl von Akteuren nutzbaren Angebots.

 Kooperationspartner
  • lokale agenda ulm 21
  • AK Solar des ZAWiW
  • Regionale Energieagentur Ulm
  • Stadt Ulm
Laufzeit

2015 – 2017

Projektpräsentation März 2016

Die Präsentation im Rahmen des unw-Mittwochsgesprächs können Sie hier abrufen. 

Stand Oktober 2017

Nachdem die Projektbeteiligten in diversen Workshops im Jahr 2016 Zielgruppen mittels Personas lokalisiert und visualisiert haben sowie Logovarianten und Exponatvorstellungen in Videobeiträgen konzipiert wurden, drehte sich 2017 alles um die Frage: „Wie muss die EnergieTOUR denn nun final aussehen? Wie kommunizieren wir am besten mit unseren Interessenten und wie setzen wir das alles um?“

Um die Brücke zwischen Projektbeteiligten und den zu erreichenden Bürgern zu bauen, wurden auf verschiedenen Ebenen mit unterschiedlichen Teilgruppen kleinere Workshops durchgeführt. Hierbei wurde beispielsweise mit einer lokalen Grafik-Agentur zusammengearbeitet, welche die im Plenum entwickelten Ideen professionell umsetzte. Aus vier unterschiedlichen Variationen des Logos und seinen weiteren Umsetzungsmöglichkeiten fiel die Entscheidung auf die Visualisierung, welche die meisten Anknüpfungspunkte zum städtischen Projekt klima stadt ulm bietet, um das Thema Energie und Umwelt im Verbund zu stärken. Parallel dazu wurde mit Ingo Bergmann – Leiter des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Stadt Ulm – beschlossen, das Projekt EnergieTOUR Ulm an die neu entstehende städtische Homepage anzudocken, um eine größere Reichweite zu erhalten und im Verbund ein größeres Gehör zu erlangen. Damit auch die Öffentlichkeit erfährt, was hinter den Türen der EnergieTOUR alles entsteht, ist die EnergieTOUR Ulm immer wieder auf Aktionstagen wie dem Green Parking Day vor Ort oder kooperiert mit anderen unw-Förderpartnern wie dem Projekt „Leise und sauber: Brennstoffzellen für kommunale Anwendungen“, um die gemeinsame Idee eines nachhaltigen Zusammenlebens in der Gesellschaft zu verankern. Wenn auch Sie Interesse daran haben, Exponate auszuleihen, ist dies auf Anfrage per Mail oder Telefon über das Agenda-Büro möglich (Ansprechpartnerin Petra Schmitz: Mail: p.schmitz@ulm.de Tel: 0731/161-1015).