Baden-Württemberg fördert Elektroautos in Kombination mit Solaranlagen

Mit dem »BW-e-Solar-Gutschein« fördert das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg seit dem 1. Dezember 2021 die Kombination von Elektromobilität und Photovoltaik. Voraussetzung für 1.000 Euro Förderung ist die Anschaffung eines vollelektrischen Pkw, Leicht- oder Nutzfahrzeuges mit höchstens 160 Kilowatt Motorleistung und eine vorhandene oder geplante Photovoltaikanlage. Wird außerdem eine Ladestation (Wallbox) installiert, gibt es zusätzlich 500 [..]


Naturnetzwerker-Projekt in Söflingen gestartet

Als Ehrenamtliche engagiert sich Monika Leyendecker in dem neuen unw-Projekt „Naturnetzwerker für blühende + summende Landschaften“, welches von der Deutschen Postcode Lotterie gefördert wird.  Ziel des Projektes ist es, die Teilnehmenden fit zu machen, damit sie selbst eine Maßnahme zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten auf einer öffentlichkeitswirksamen Fläche anstoßen können. Dabei werden die Projekte [..]


Solarstromausbau für den Klimaschutz

Wie viel Photovoltaik ist in Deutschland zur Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens erforderlich? Dieser Frage ist die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der HTW Berlin in ihrer jüngsten Studie nachgegangen.  Anhand von drei verschiedenen Szenarien wurde der zukünftige Energiebedarf Deutschlands und der Wechsel zu fossilfreien Technologien modelliert. Darauf aufbauend wurden ein kohlendioxidneutrales Energiesystem entwickelt und die dazu erforderlichen Ausbaumengen [..]


In Baden-Württemberg kommt ab 2022 die Photovoltaik-Pflicht

Photovoltaikanlagen liefern klimafreundlichen und günstigen Solarstrom und sind ein wichtiger Pfeiler für die Energiewende. Deshalb werden sie bei Neubauten, neuen Parkplätzen und Dachsanierungen im Südwesten bald Pflicht sein: Ab 1. Januar 2022 gilt die Pflicht für neue Nichtwohngebäude und neue Parkplätze ab 35 Stellplätzen. Im Mai folgen neue Wohngebäude. Darauf weist das Photovoltaik-Netzwerk Donau-Iller hin. [..]


Ausschreibung unw für Förderung Balkon-Photovoltaik-Anlagen

Mit Balkon-Photovoltaik-Anlagen können auch Mieter:innen oder Wohnungseigentümer:innen, denen kein eigenes Dach zur Nutzung der Sonnenenergie zur Verfügung steht, die dezentrale, erneuerbare Energieproduktion unterstützen. Diese Möglichkeit fördert der unw e.V. mit einem pauschalen Zuschuss von 500 € für eine 600 Watt-Anlage aus Mitteln der Deutschen Postcode Lotterie. Es können insgesamt 28 Anlagen in Ulm, den Landkreisen [..]


Jeder dritte Eigenheimbesitzer plant bis 2024 eine Solaranlage

Nach Angaben des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) sind bereits heute rund 4,5 Millionen Solaranlagen zur Strom- oder Wärmeerzeugung auf deutschen Dächern in Betrieb. Das geht aus einer soeben veröffentlichten Repräsentativbefragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hervor. Den ganzen Artikel finden Sie hier: https://www.sonnenseite.com/de/energie/jeder-dritte-eigenheimbesitzer-plant-bis-2024-eine-solaranlage/


Photovoltaik-Ausbau in Gefahr

Photovoltaik-Dachanlagen bis 100 Kilowattpeak können aktuell nur mit Eigenverbrauch wirtschaftlich betrieben werden. Wird der gesamte erzeugte Strom ins Netz eingespeist, lohnt sich also die Investition in Solarzellen nicht. Um einen finanziellen Anreiz für den Bau von Solaranlagen auf Dächern ohne Eigenverbrauchsmöglichkeit zu bieten, müsste der Vergütungssatz um etwa fünf Cent pro Kilowattstunde höher liegen. Zu [..]


Platz für die Sonne finden

Bei der Auslegung eines PV-Speichersystems kommen viele Fragen auf: Wie wähle ich die passende Speicherkapazität? Was ist die optimale Speicherleistung? Welche Dimensionierungsfaktoren spielen eine Rolle? Antworten liefert die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft in ihrer Stromspeicher-Inspektion 2021. Wie Sie eine sinnvolle Speichergröße finden, erklärt der Beitrag.  Lesen Sie den ganzen Artikel hier: https://service.gentnerverlag.de/download/pdf/geb/pv-speicher.pdf


Empfehlungen zur Auslegung von Speichersystemen im Gewerbe

Photovoltaik und Stromspeicher im Gewerbe: So unterschiedlich Gewerbebetriebe sind, so unterschiedlich sind auch deren elektrische Lastprofile. Die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der HTW Berlin hat Lastprofile von Gewerbebetrieben analysiert, um daraus Empfehlungen zur Speicherauslegung abzuleiten.  Den ganzen Artikel finden Sie hier: https://pvspeicher.htw-berlin.de/wp-content/uploads/WENIGER-2021-Auslegung-von-Solarstromspeichern-im-Gewerbe.pdf  


Task Force soll Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen

Auf dem Weg zur Klimaneutralität kommt der Energiewende eine maßgebliche Rolle zu. Zur Beschleunigung des Ausbaus erneuerbarer Energien hat die Landesregierung daher die Einrichtung einer Task Force beschlossen. Sie soll die Planungs- und Genehmigungsverfahren mindestens halbieren. Eine Task Force soll den Ausbau der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg entscheidend vorantreiben. Der Ministerrat hat deren Einrichtung und [..]