11. Oktober 2016
20:30 Uhr

Ausgewachsen!

Über die Notwendigkeit der Veränderung und was wir selbst dafür tun können

Am 11.10. kommt Hubert Weiger, Bundesvorsitzender des BUND ins Haus der Begegnung und wird einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Ausgewachsen! Über die Notwendigkeit der Veränderung und was wir selbst dafür tun können“ halten.

Aus dem Blickwinkel unserer natürlichen Ressourcen ist die Grenze des Wachstums längst überschritten. Klimaflüchtlinge, Energiewende, Abgrabende, nachhaltige Produktion etc. sind Herausforderungen, vor denen wir stehen. Hintergrund all dieser Themen ist eine generelle Wertediskussion, der wir uns dringend stellen sollten: Wie wollen wir in Zukunft leben, was ist uns wichtig, bringt immer mehr Wachstum eine bessere Lebensqualität? Der Vortrag zeigt die globalen Herausforderungen, ermutigt aber auch, selbst aktiv zu werden, denn die vermeintliche Machtlosigkeit gegenüber den Weltkonzernen täuscht. Veränderungen werden vor der eigenen Haustür eingeleitet. 

Der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr und es wird ab 18:30 Uhr einen Ökomarkt mit kulinarischen Kostproben und Ständen regionaler Initiativen für eine „andere Welt” geben.
Flyer: Ausgewachsen! – Über die Notwendigkeit der Veränderung und was wir selbst dafür tun können

Veranstalter:

Ulmer Netz für eine andere Welt e.V. mit BUND Ulm, unw e.V., Bündnis für eine gentechnikfreie Region Ulm, Ulmer Weltladen e.V., Eine-Welt-Regionalpromotorin, lokale agenda ulm 21, BUND Naturschutz Neu-Ulm, Bündnis Stop CETA und TTIP, Haus der Begegnung.

 

Haus der Begegnung
Grüner Hof 1
89073 Ulm