Geld motiviert nicht genug

Unternehmen und die Gemeinwohl-Ökonomie

“Unternehmen wollen Gewinne erzielen, je mehr, desto besser. Sie wollen wachsen und andere aufkaufen und noch mehr wachsen. Das ist der Kern kapitalistischer Wirtschaft. Mensch und Natur zahlen dafür einen sehr hohen Preis. Natürlich – da gibt es Kritiker dieses Systems, gibt es Gegenbewegungen. So wurde zum Beispiel vor sechs Jahren die Idee der Geneinwohl-Ökonomie geboren. Seitdem tun sich Menschen zusammen, die davon überzeugt sind, dass auch ein ethisches Wirtschaften möglich ist. Ellinor Krogmann hat einige davon in ihren Unternehmen getroffen.” – So wird die folgende Sendung angesagt.

Hörfunkreihe SWR2 Tandem

Der Beitrag wurde am Donnerstag, dem 3. November 2016 um 10:05 Uhr gesendet.