05. Dezember 2017
17:00 Uhr

Speicher- und PV-Schulung

Hausbesitzer mit oder ohne PV Anlage

Sie überlegen schon lange sich eine PV-Anlage zuzulegen. Dazu möchten Sie sich zunächst einmal herstellerneutral informieren. Lohnt sich ein Batteriespeicher? Was bringt er? Oder: Sie müssen die Heizung erneuern, damit unterliegen Sie der Pflicht, Erneuerbare Energien zu nutzen. Dieser Pflicht können Sie mit einer PV-Anlage nachkommen.

Sie haben eine PV-Anlage, aber der Strom wird überwiegend eingespeist. Man könnte ihn speichern und selber am Abend brauchen. Ist es deshalb sinnvoll, zusätzlich einen Stromspeicher zu installieren? Wie geht das, was gibt es da? Eine Stromreserve bei Stromausfall wäre auch nicht schlecht, das geht auch. Bei der Schulung erleben Sie, wie PV Strom genutzt werden kann, während ein Netzausfall simuliert wird.

Diese Seminare finden im WBZU, Weiterbildungszentrum der Handwerkskammer Ulm, im Labor 3 statt. Aufgrund der Platzverhältnisse im Labor können Gruppen bis max. 12 Personen an den Seminaren teilnehmen. Einzelteilnehmer werden zu Gruppen zusammengefasst.

Ort: WBZU -Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm; Helmholtzstr. 6, 89081 Ulm, www.wbzu.de

Die Seminare dauern 2 Stunden, Für Fragen und Gespräche nehmen wir uns Zeit.

Im Jahr 2017 sind die Seminare kostenfrei. Dies ist aufgrund der aktuellen Förderung durch den unw möglich.

Anmeldung: Kerstin Weng, WBZU, k.weng@hwk-ulm.de, Tel.: 0731-17589-22