Klimasparbuch Ulm/Neu-Ulm erscheint demnächst

Bis zum Jahr 2050 will die Stadt Ulm mit ihren ca. 125.000 Einwohnern die CO2-Emissionen von zehn Tonnen auf maximal zwei Tonnen pro Kopf und Jahr senken. Das Klimasparbuch Ulm und Neu-Ulm 2018/19 unterstützt die Stadt nun dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Für Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, ist ganz klar, dass Klimaschutz alle Bürgerinnen und Bürger etwas angeht: “Der Schutz unserer Umwelt und unserer natürlichen Ressourcen ist eine Gemeinschaftsaufgabe, zu der jede und jeder beitragen kann.”

Das Klimasparbuch leistet dafür auf praktische Art und Weise Hilfestellung. Auf 112 Seiten lädt es die Ulmer und Neu-Ulmer dazu ein, grüne und nachhaltige Orte sowie klimafreundliche Angebote und Dienstleistungen in den beiden Städten zu entdecken. Die 54 regionalen Gutscheine machen Lust aufs Ausprobieren.

Die erste Ausgabe des Ulmer und Neu-Ulmer Klimasparbuchs erscheint Ende April in einer Auflage von 21.000 Exemplaren. Es wird von der Stadt Ulm und dem Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e.V. (unw) herausgegeben und wurde u.a. durch eine großzügige finanzielle Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie ermöglicht.

Wollen Sie mehr zu dem Büchlein erfahren, melden Sie sich bitte bei Magdalena Ulmer. Einen Einblick ins Buch erhalten Sie hier.