Ulmer Tage der Ernährung vom 4. bis 10. Juni 2018

Eine Woche voller Workshops, Kultur und Diskussionen zum Thema nachhaltige Ernährung

Vom 4. bis 10. Juni dreht sich in Ulm alles um ein alltägliches Thema, das wir einmal auf ganz neue Weise betrachten, ansehen, anhören und schmecken wollen.

Das Thema Ernährung ist in aller Munde – ganz individuell, verbunden mit der Suche nach Gesundheit und Fitness, aber auch im globalen Sinne. Übermaß auf der einen und Mangel auf der anderen Seite – am Thema Nahrung zeigt sich globale Ungleichheit wie nirgendwo sonst. Immer stehen dabei die Fragen im Raum: Wie können in Zukunft zehn Milliarden Menschen satt werden? Mit Hilfe hochtechnisierter Agrarindustrie oder durch regionale, biologisch angebaute und fair gehandelte Lebensmittel? Und wie gehen wir mit der Verschwendung von Lebensmittel um, die bei uns herrscht? Diesen und noch anderen Fragen gehen verschiedenste Ulmer Gruppen nach, die sich mit dem Themenkomplex Ernährung und Nachhaltigkeit beschäftigen. So bunt wie die beteiligten Akteure ist unser Programm: Wir laden Sie ein zu einem Blick hinaus in die Welt und mitten hinein in unsere Stadt, zu Diskussionen und praktischem Kochen, zu Filmen und einem kulturellen Programm. Alle Infos finden Sie hier oder im Flyer.