Arbeitsplätze durch Erneuerbare Energien

Vorteile des Energiewandels

Im Jahr 2018 waren weltweit 11 Millionen Menschen in den Bereichen der erneuerbare Energien beschäftigt.  Im Vergleich dazu lag die Anzahl an Arbeitsplätzen im Vorjahr noch bei 10,3 Millionen. Ausschlaggebend sind zahlreiche Länder, die vermehrt Technologien für erneuerbare Energien herstellen, vertreiben und installieren. Dem jüngsten Bericht Renewable Energy and Jobs – Annual Review der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA), sind die Arbeitsplätze auf ihr höchstes Niveau gestiegen. 

Die Highlights des Reports

  • Mit einem Drittel der Gesamtanzahl an Beschäftigten ist die Solar-Photovoltaik-Industrie Spitzenreiter unter den Erneuerbaren Energien-Technologien.
  • Im Bereich Biokraftstoffe konnte die Beschäftigtenzahl um 6 % auf 2,1 Millionen gesteigert werden.
  • Mit 1,2 Millionen Arbeitsplätzen trägt die Beschäftigung in der Windenergie sowohl mit Onshore- als auch Offshore-Projekten zur Sicherung der Arbeitsplätze bei.
  • Die zwar langsam wachsende Wasserkraft hat jedoch die größte installierte Kapazität aller erneuerbaren Energien und beschäftigt 2,1 Millionen Menschen. Davon sind drei Viertel im Bereich Betrieb und Wartung tätig.