Solarparks – Gewinne für die Biodiversität

Neue Studie des Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) e.V.

Keine Insekten auf der Windschutzscheibe, ein Segen für viele Autofahrer. Doch der Biodiversitätsverlust und weiter sinkende Zahlen der Biomasse bei Fluginsekten in Schutzgebieten Deutschlands sind alamierend.

Im Jahr 2010 wurde die Studie „Solarparks – Chancen für die Biodiversität“ verfasst. Hier wurde erstmalig das verfügbare Wissen zu den Auswirkungen von Photo­voltaikanlagen (PVA) auf die biologische Vielfalt zusammengetragen sowie Empfeh­lungen für naturschutzfachliche Maßnahmen bei ihrer Errichtung und dem Betrieb gegeben. Eine neue Studie des Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) e.V. stellt fast 10 Jahre später eine Studie zum aktuellen Stand der Thematik vor.

Studie (2019): Solarparks – Gewinne für die Biodiversität ( – pdf – 1.076 KB)