Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland: Was wir (nicht) wissen

Neue Studie im Auftrag des Rates für nachhaltige Entwicklung

“Wie hoch ist der Anteil nachhaltigkeitsorientierter Unternehmen in Deutschland?” Das hat sich der Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) gefragt und eine Studie in Auftrag gegeben, die jetzt vorgestellt wurde. Sie soll die Debatte über nachhaltiges Wirtschaften voranbringen und bisher ungenutzte Potentiale aufzeigen. 

Nach dieser Studie beträgt der Anteil nachhaltigkeitsorientierter (nach strengen Kriterien) Unternehmen nur 0,15 %. Auf der Basis nachhaltigkeitsorientierter Labels betrachtet seien dies 0,32 % und nach wissenschaftlichen Studien und Erhebungen des Statistischen Bundesamtes betrachtet 6,82 %.

Daraus ergibt sich ein riesiges Potential von mehr als 3.000.000 Unternehmen, die sich als bisher nicht nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen auf den Transformationspfad begeben können, “beginnend mit einzelnen Initiativen bis hin zum Selbstverständnis oder der Transformation des Geschäftsmodells.”

Auf die besondere Bedeutung staatlicher Regulierungsbestrebungen wird dabei hingewiesen und es werden Handlungsempfehlungen für die Förderung von Nachhaltigkeit im Unternehmen oder grüner Startups aufgeführt. Auch für ausgewählte Wirtschaftsbranchen (Energie, Industrie, Verkehr, Bau, Finanzen, Landwirtschaft, Umwelt- und Abfallwirtschaft) werden Empfehlungen genannt.

 

Webinar: Der Stand des nachhaltigen Wirtschaftens in Deutschland

WeShyft stellt im Rahmen eines Webinars am 02. Juni von 12:30 -13:15 die zentralen Ergebnisse der aktuellen Studie zum Stand des nachhaltigen Wirtschaftens in Deutschland vor. Auf zwei Impulsvorträge folgt eine Diskussionsrunde, in denen den Teilnehmenden Raum für Fragen geboten wird.

Eine Anmeldung vorab ist nötig und möglich unter: https://zoom.us/webinar/register/WN_pWq7TUU7QdG0eCTnG5kJnw.

 

Download

Studie: Der Stand nachhaltigen Wirtschaftens in Deutschland

 

Quelle

17.05.2021: “Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland: Was wir (nicht) wissen” – Rat für Nachhaltige Entwicklung (nachhaltigkeitsrat.de)

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ist ein Beratungsgremium mit Mandat der Bundesregierung. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat 15 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens mit Wirkung ab dem 1. Januar 2020 für eine dreijährige Amtsperiode berufen.