4. Green Parking Day Ulm

Mehr Platz fürs Leben in der Innenstadt!

Herrenkellergasse, Ecke Rabengasse

19. September 2020
10:00 - 14:00 Uhr


Weniger Blech, mehr Leben: Was wäre in der Ulmer Innenstadt auf öffentlichen Flächen möglich, wenn dort nicht geparkt würde?

Die lokale agenda ulm 21 und ihre Partner machen es vor: auf Parkplätzen in den idyllischen Gassen nördlich des Münsters wird Skat gespielt, Musik gemacht, gebastelt, experimentiert, gespielt oder einfach nur ausgeruht. Die vielen Aktionen bieten gute Gelegenheiten, ins Gespräch zu kommen und über Sinn und Zweck des Green Parking Days im Speziellen, aber auch Klimaschutz und Mobilitätsfragen im Allgemeinen zu diskutieren.

Rund 30 Parkplätze werden deshalb umgewidmet und für lebens- und liebenswerte Aktionen und Angebote genutzt.

Die Angebote sind so ausgelegt, dass Besucherinnen und Besucher der Standorte die Abstands- und Hygieneregeln gut einhalten können. Bitte leistet euren Beitrag zu einem gelungenen Green Parking Day, haltet euch an die Regeln und folgt gegebenenfalls den Anweisungen des Standpersonals. Wir empfehlen beim Besuch der Standorte das Tragen eins Mund-Nasen-Schutzes.

Am selben Samstag findet auch in diesem Jahr der Fachhändlermarkt der Ulmer City statt, und wie an jedem Samstag ist Bus- und Bahnfahren in Ulm und Neu-Ulm kostenlos. Eine tolle Kombination also für einen bunten und lebendigen Tag in der Stadt!

Flyer

Zum Flyer … (pdf – 3.4 MB]

Die Mitwirkenden und ihre Angebote

1 Wengengasse

Donaubüro, Europabüro und Junge Europäische Föderalisten Ulm
Fahnenmalaktion „Die Donau – Lebensader Europas“
Die Donau verbindet 10 europäische Länder miteinander, kein anderer
Fluss der Welt durchfließt mehr Nationen und Kulturen. Ob Trinkwasserlieferant,
Haupthandelsroute, Sportplatz, kulturstiftendes Element
oder Habitat für tausende von Arten – die Donau hat viele Facetten.
Am Stand haben alle Besucher*innen die Möglichkeit, ihre eigene
Fahne zur Donau zu gestalten. Darüber hinaus können Besucher*innen
bei spannenden Spielen ihr Europawissen testen. Bitte Malerkittel
mitbringen. Für Kinder ab 6 Jahren. Maximale Teilnehmerzahl: 8.

Sanierungstreuhand Ulm GmbH (SAN) und Stadt Ulm,
Abteilung Mobilität (VGV/MO)
Fahrräder und Grün in den öffentlichen Raum!
Ulm soll für Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen noch attraktiver werden. Mehr Grün im öffentlichen Raum bringt ein Mehr an Aufenthalts- und Lebensqualität. Der Green Parking Day verwandelt Parkplätze in eine Allee aus „Wanderbäumen“. Sitzgelegenheiten laden zum Aufenthalt und die im Untergrund für Baumpflanzungen oft hinderlichen Leitungsrohre werden zum Spielen umfunktioniert. Eine Station der Stadt Ulm macht neugierig auf die Mobilität von morgen und SAN präsentiert aktuelle Entwicklungen im Sanierungsgebiet „Wengenviertel“.

VCD Ortsgruppe Ulm
Wie könnte der Straßenraum in der der Zukunft aussehen?
Ulm soll für Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen noch attraktiver werden. Male oder schreibe Deine Ideen für unsere Lokalpolitik. Bastelmaterial vorhanden.

Kath. Citykirche St. Michael zu den Wengen
Platz zum Innehalten
Eine kleine Aus-Zeit bei Gespräch und Begegnung, kreativ sein mit Kreide, ein Licht entzünden oder ein stärkendes Segenswort mit auf den Weg nehmen – dazu lädt die Cityseelsorge am Wengenportal ein.

Stadt Ulm, Digitale Agenda
Digitransit – von A nach B mit offenen Daten
Mit der Mobilitätsplattform digitransit möchte die Digitale Agenda anschaulich zeigen, warum offene Daten und Open Source Software so wichtig sind – ganz besonders im Hinblick auf eine gelingende Verkehrswende.

Umweltgewerkschaft Ulm
Mobilitätswende
Unser Verkehrssystem mit Millionen fossil angetriebener Autos vergiftet die Luft und trägt maßgeblich zur Aufheizung des Weltklimas bei. Hinzu kommt der Landschaftsverbrauch und die Deformierung der Lebensräume in den Städten. Die sofortige Umstellung auf Antriebe aus erneuerbaren Energien und drastische Reduktion der Fahrzeuge sind notwendig. Setzen Sie sich mit uns über sofort wirksame Änderungen im Verkehrssystem und weitergehende Ziele auseinander! Mit Glücksradquiz zum Thema Verkehrswende.

Greenpeace Ulm/Neu-Ulm
Platz statt Parkplatz
Wieviel Platz nehmen uns – besonders parkende – Autos in der Stadt weg? Wie könnte man diesen Platz besser nutzen? Wir präsentieren harte Fakten zum Platzverbrauch in Ulm und nutzen den Bereich sogleich kreativ anders: Gemeinsam basteln wir aus Flaschen und Kartons Upcycling-Vogelfutterplätze für den kommenden Herbst.

Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm
Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm möchte dieses Jahr auf dem Green Parking Day zusammen mit den Besucher*innen eine Utopie schaffen: Wie können wir den Platz, der derzeit in Ulm von stehenden Autos beansprucht wird, schöner, nachhaltiger und effektiver nutzen? Wer außerdem schon immer mal mit den Aktivist*innen von Fridays for Future diskutieren wollte, findet hier die Möglichkeit. Diese stehen zu konstruktiven Gesprächen und Diskussionen im Rahmen von „challlenge a climate activist“ zur Verfügung.

Jugend aktiv in Ulm
Spiel- und Spaß rund um die Ulmer Jugendvertretung
Was bewegt uns? Was bewegt Euch?

Universität Ulm
Projekt „Augsburg bleibt cool“
Informationen zu Hitzebelastung in Städten und zur Vorbeugung von gesundheitlichen Problemen, sowie Präsentation der Ergebnisse aus Temperaturmessungen in privaten Haushalten.

2 Pfauengasse / Walfischgasse

Lumooli
Spiel und Spaß für Kinder

Verkehrsverbund DING und Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach
Ein Oberschwäbisches Museumsdorf als Gast auf Ulmer Parkplätzen, das ist schon etwas ungewöhnlich. Ein echter Zimmermann zeigt, wie ein Balken aus einem Baumstamm herausgehauen wird und hat nebenbei viel zu erzählen. Wer will, kann sich von diesem Balken auch noch eine Scheibe abschneiden. Für Kinder gibt es einen Holz-Basteltisch und damit das Ganze ein paar Größen kleiner.
(Achtung: Im Programm ist dieses Angebot noch im Hafenbad verortet)

Imkerverein
Wissenswertes rund um Bienen
Sie wollen wissen, wie Honig- und Wildbienen leben? Hier informieren wir über diese Insekten, ihre Bedeutung als Bestäuber und die Produkte, die uns Honigbienen liefern.

ulm isst gut e. V.
Nahrungsmittel aus der Region: Lecker, nachhaltig, transparent!

BUND Umweltzentrum
Projekte zum Mitmachen!
Der BUND informiert über seine Projekte zum Erhalt der Artenvielfalt, zur Umweltbildung, zu erneuerbaren Energien, … Jeder Mitstreiter, der sich für die Natur und die Umwelt in der Region
einsetzen möchte, ist herzlich willkommen!

BUND Ulm-Mitte
Projekte zum Mitmachen!
Wir pressen Apfelsaft mit unserer handbetriebenen Presse und laden zur Verkostung ein. Dazu gibt es Infos zur BUND-Streuobstwiese „Hermannsgarten“.

Gemeinsam Gärtnern Ulm
Mehr Grün in der Stadt
Gerade in der Stadt freuen wir uns über jede Ecke, in der es grünt und blüht. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass das „Grün“ in der Stadt mehr wird. Wir freuen uns über jeden, der mitmachen und mit uns gemeinsam gärtnern will.

Caritas Kinderstiftung
Mitmachstand
Am Mitmachstand der Grünfinder der Kinderstiftung/Ulm-Donau- Iller können Grünfinder-Ideen ausprobiert und getestet werden, wer die größten Seifenblasen machen kann.

OXFAM Fashion Shop
Ideen mit Pep zum Nach- und Mitmachen
Aus alt mach neu! Krawattentasche, T-Shirt-Beutel oder Perlenbänder … Außerdem: Wir stellen unser Hygieneset für Oxfam-Nothilfeeinsätze und die Petition zum Lieferkettengesetz vor.
Oxfam macht Überflüssiges flüssig: Der Verkauf von gespendeter, überflüssiger Kleidung kommt der Nothilfe, den Entwicklungsprojekten sowie der Kampagnenarbeit von Oxfam Deutschland e.V. zugute.

Straßentheater „Schluck & Weg“
Mensch, Tier und Umwelt in Gefahr… Das geht alle an!
Der sorglose Einsatz von Antibiotika bei Mensch und Tier hat weltweit die Ausbreitung resistenter Krankheitserreger befördert. Das erschwert die Behandlung vieler Krankheiten. Es entstehen resistente Keime, die sich im Trinkwasser wiederfinden und mit Reisenden und Fleischtransporten um die ganze Welt verbreiten. Das Straßentheater aus Bielefeld macht Halt in Ulm und zeigt, was jede/r tun kann, damit Antibiotika auch morgen noch wirken.

Ulmer Weltladen
Berechnen Sie Ihren Ökologischen Fußabdruck
Haben Sie schon einmal Ihren Ökologischen Fußabdruck berechnet? Wieviel da zusammenkommt, können Sie gern im Ulmer Weltladen bestaunen. Nach dem Motto „Wenn etwas billig ist, zahlt eine andere oder ein anderer den Preis“ laden wir Sie zudem herzlich dazu ein, sich auch über faire Preise zu informieren.

Fairtrade University THU
Fairtrade Towns Ulm und Neu-Ulm
Was ist an fairer Schokolade und fairem Kaffee fair? Die Engagierten der Fairtrade Towns Initiative und der Fairtrade University THU stehen Rede und Antwort!

3. Dreikönig- / Herrenkellergasse

Freunde der Straßenkunst – Kulturparkplatz
Kunterbuntes Programm auf dem „Kulturparkplatz Dreiköniggasse“:
• Tommy Reichle / „UL-M-AGIE“: Ein bunter Mix aus Ulmer Liedern, Modellierballons und Zaubertricks
• Vorführungen der Ropeskipping-Abteilung des VfB Ulm
• MARIKU: Eigene deutsche Songs von und mit Maria Weckerle, Frank und Tonda Kubitschek
• Helga Petri: Wundervolle Märchen, dazu Musik mit Tommy Reichle
• SELLE DREI: Diana Jung, Evelyn Kailer und Christoph Stemmer spielen deutsche, schwäbische und internationale Lieder und Coversongs.
• CAPOEIRA – Pardais de Ulm e.V.

Gemeinwohl-Ökonomie Ulm
Wunschwimpel basteln!
Schere, Stift und ein klarer Gedanke: Bastle deinen Wunschwimpel für Ulm! Wir bilden daraus eine Girlande, auf dass die Windpferde dein Anliegen zu den Göttern tragen mögen. Zwischenzeitlich tragen wir schon einmal eure Anliegen zu den Ulmer Lokalpolitikern und zeigen diese auf unserer Homepage. Bastelmaterial ist vorhanden!

Freiwilligenagentur “engagiert in ulm”
Open-Air-Infostelle
Wir beraten Sie ganz persönlich zu Engagementmöglichkeiten in Ulm und beantworten Ihnen Fragen rund um das Thema bürgerschaftliches Engagement.

Gutes von hier
Regionale Manufakturprodukte
Der gemütliche Laden „gutes von hier“ stellt sich und seine leckeren Angebote von regionalen Erzeugern vor.

Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V.
und Regionale Energieagentur Ulm
Klimaschutz und Energiewende für alle. Informieren Sie sich!

InnoSüd
Solarenergie
Der Forschungs- und Transferverbund InnoSÜD zeigt, welche Möglichkeiten die Solarenergie für nachhaltige Mobilität in der Stadt bietet.

Neue Arbeit Ulm
Nachhaltigkeit in der Textilindustrie
Die Neue Arbeit gGmbH ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen. In Ulm und Neu-Ulm betreiben wir drei Secondhand-Läden, in denen wir Kleidung, Haushaltswaren und Möbelstücke für jedermann zu kleinen Preisen anbieten. Zudem besteht die Möglichkeit, Kleidungsstücke bei uns in Kommission zu geben.

Der Paritätische, Regionalverbund Alb-Donau-Riß
Soziale Stadt
Der Paritätische ist ein Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Der Regionalverbund umfasst die Kreisverbände Ulm, Alb-Donau und Biberach mit über 70 Mitgliedsorganisationen.

Projekthaus Ulm
Photovoltaik und Elektromobilität
Wir berichten von den langjährigen Erfahrungen beim Wohnen mit Photovoltaik, Wärmepumpe, Batterie und Elektromobil.

ADFC Ulm/Alb-Donau und Neu-Ulm:
Infos und Service rund um Radfahren und regionale Mobilität
Wir verkaufen ADFC-Fahrradkarten und codieren Ihr Rad gegen Diebstahl mit unserer Hightech-Codierpistole mit einem persönlichen Code.

Achtung: Der Fahrradmarkt, der für den selben Tag geplant war, ist aufgrund von Corona abgesagt.

Der 4. Ulmer Green Parking Day ist Partner von:

Fachhändlermarkt der Ulmer City 14.09.2019 | Energiewendetage Baden-Württemberg 2019 | Woche des bürgerschaftlichen Engagements | Stadtradeln Ulm

Kontakt

Agenda-Büro der Stadt Ulm, p.schmitz@ulm.de, Tel. 0731-161-1015