Muster und Strategien bezahlbaren Wohnens

Klaus Dömer, Architekt, Autor

vh ulm | EinsteinHaus

07. November 2019
18:00 - 20:00 Uhr


Innovative Wohnprojekte und bezahlbares Wohnen

Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Die Wohnbedürfnisse einer modernen, pluralistischen Gesellschaft haben sich dabei in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Der demografische Wandel, immer vielfältiger werdende Lebensentwürfe und das Verschmelzen von Wohnen, Leben und Arbeiten tragen u.a. dazu bei, dass sich der Wohnungsmarkt in Zukunft ausdifferenzieren muss.

Gemeinschaftliche Wohnprojekte können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten und sind vielerorts Innovationsträger um gemeinwohlorientiertes, nachhaltiges und urbanes Wohnen für Alle zu etablieren.

Der Vortrag zeigt auf, mit welchen Strategien innovative Wohnprojekte im Kontext eines angespannten Wohnungsmarktes auf bezahlbare Art und Weise entstehen können. Dabei spielen bauliche Strategien genauso eine Rolle wie Fördermechanismen, die Frage nach einer nachhaltigen Grundstücksvergabekultur und neue Allianzen zwischen den involvierten Akteuren des Wohnungsmarktes.

Der Referent

Klaus Dömer studierte Architektur an der MSA | Münster School of Architecture und ist seit 2017 Partner im Büro Schnoklake Betz Dömer Architekten. Er widmet sich insbesondere dem bezahlbaren und gemeinschaftlichen Wohnen und dem vorgefertigten, kostengünstigen Bauen. 2017 erhielt er den DAM Best Book Award des Deutschen Architektur Museums, Frankfurt, für das Buch „Bezahlbar.Gut.Wohnen“.

Eintritt

10,– / 7,– €

Veranstalter

WohnWerk Ulm, Günter Schmidgall