Ulm – eine blühende Stadt?

Wird BW Vorreiter beim Artenschutz?

Stadthaus Ulm

18. Februar 2020
20:00 Uhr


Das regionale Bündnis für Artenvielfalt will mit dieser Veranstaltung deutliche Akzente setzen: 
Wie weit ist auf kommunaler Ebene (nicht nur in Ulm!), wie weit ist auf Landesebene der Kampf gegen das Artensterben und für blühende Städte und Landschaften vorangekommen? Wo gibt es noch Handlungsbedarf? Dafür stehen die beiden Referenten. Der politische Kontext sind die von der grün-schwarzen  Landesregierung beschlossenen Eckpunkte zum Schutz der Insekten in Baden-Württemberg als Weiterentwicklung des Gesetzesentwurfes „Rettet die Bienen“.

Zwei Referenten im Dialog

  • Georg Krause
    erfolgreicher Stadtbiologe und Grünplaner im Amt für Stadtentwicklung und Hochbau in Donzdorf
  • Tobias Miltenberger
    ProBiene e.V. und Initiator des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in BW

Veranstalter

Regionales Bündnis für Artenvielfalt (BUND – Bezirksimker – Bündnis für eine agrogentechnikfreie Region (um) Ulm – NABU – NaturFreunde – Schwäbischer Albverein)

Eintritt frei – Spenden erwünscht!