Wald(um)bau und Baumartenwahl

Webinar

Online

09. Juni 2020
10:00 - 11:00 Uhr


Unsere heimischen Wälder erleben momentan stürmische Zeiten. Es sind nicht nur kleinere und größere Stürme die Probleme bereiten, sondern auch andere Witterungsextreme wie Hitze und Dürre. Oft kommen als Folge noch gravierende Insektenschäden hinzu.

Unsere Wälder scheinen darauf nicht oder nur unzureichend vorbereitet zu sein. In diesem Vortrag werden die aktuellen Probleme aufgezeigt und gleichzeitig Lösungsansätze geboten, wie Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer ihre Wälder bewirtschaften und umbauen können. Dabei kann das Schadrisiko in den Wäldern deutlich verringert werden. Waldumbau verbinden viele in erster Linie mit der Verjüngung oder Wiederaufforstung älterer Bestände.

Hier stellt sich oftmals die Frage nach der Wahl der richtigen Baumart(en). Aber auch in jungen und mittelalten, also noch nicht zur Verjüngung anstehenden Beständen können Pflegemaßnahmen helfen, die negativen Auswirkungen des Klimawandels auf die Wälder zu reduzieren. Somit können Vitalität, Stabilität und somit der Erhalt bzw. der Umbau klimagerechter Wälder verbessert werden. Der Vortrag soll einen Überblick über die Möglichkeiten und Chancen des Wald(um)baus in allen Bestandesaltern von der Verjüngung bis zur Altdurchforstung liefern.

Das erwartet Sie im Webinar

  • Waldumbau
  • Baumartenwahl
  • Klimawandel
  • Wiederaufforstung
  • Naturverjüngung
  • Mischwald
  • Förderung von Mischbaumarten
  • Waldpflege
  • Durchforstung
  • Stabilität

Zielgruppe

Waldbesitzer*innen und interessierte Privatpersonen

Teilnehmerzahl

maximal 100 Personen

Dauer

circa 60 Minuten (inklusive Diskussion)

Termin und Anmeldung

Dienstag, 09. Juni 2020, 10:00–11:00 Uhr

zur Anmeldung

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Webinar.

Technische Voraussetzungen

  • PC oder Laptop
  • gute und stabile Internetverbindung (LAN-Kabel)
  • Internetbrowser mit Flash-Plugin
  • Webcam und Headset werden nur bei direkter Kommunikation benötigt und sind für das Webinar nicht erforderlich.

Veranstalter

LandSchafftEnergie