Was hat mein Geld mit dem Klima zu tun?

Ein Blick hinter die Kulissen des Bankkontos

vh Ulm – Club Orange

10. Dezember 2019
19:30 Uhr


Auch die Wahl des Bankkontos und die Art der Geldanlage beeinflussen den Klimawandel. Die Initative divest ulm lädt zu einem Abend mit ernsten, kritischen und lustigen Beiträgen rund ums Thema Geld ein. Neben konkreten Orientierungshilfen und Einblicken ins Thema Crowdinvesting, zeigen wir unser Engagement vor Ort und in der Welt.

Im allen Bereichen des Alltags (Lebensmittel, Kleidung, Reisen..) sowie in der gesamten Gesellschaft und Politik (Mobilität, Windräder, CO2-Preis …) ist die Debatte um Klimaschutz längst im Gange. Und viele Menschen sind dazu einigermaßen informiert.

Aber: Welche Wirkung hat mein Geld, das ich nicht ausgebe, sondern bei der Bank angelegt habe?

Die Initiative divest ulm befasst sich mit dieser Frage. „Divest“ steht für „Desinvestment“, – also den Rückzug von Vermögen aus Geschäften mit zweifelhafter oder schädlicher Wirkung. Und im Gegenzug: Verlagern von Geld in nachhaltige Werte. Das ist nicht überwiegend eine Aktion der Barmherzigkeit; das kann profitabel und vielleicht sogar weniger riskant sein als investiertes Geld ohne Nachhaltigkeits-Aspekt. Regierungen, Städte, Versicherungen und Fonds sind schon auf dem Weg. divest ulm informiert über Hintergründe, aktuelle Zahlen und die Möglichkeiten, persönlich eine Orientierung für kompetente Entscheidungen zu finden.

Veranstalter

divest ulm in Zusammenarbeit mit dem BUND und dem Ulmer Netz für eine andere Welt