Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter Juli/August/September 2020 wieder aktuelle Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).

Heute, am Freitag, den 25. September, treffen sich um 15:00 Uhr die Jugendlichen von Fridays for Future Ulm und ihre Unterstützer zum Klimastreik auf dem Münsterplatz

Das PV-Netzwerk informiert mit einem "Faktenpapier zu größeren PV-Anlagen über 10 KWp", über die kommende Photovoltaikpflicht in Ulm und über eine mögliche Förderung für Pilotprojekte für PV-Parkplatzüberdachung und E-Ladeinfrastruktur.

In unseren Notizen berichten wir über die Bemühungen der EU, die Klimaschutzziele anzuheben. Wir stellen eine App zum Einschreiten für die Demokratie vor und zeigen, wie schön Reisen in Deutschland sein kann.

Ferner geben wir weitere Lese-, Hör- und Videotipps sowie Hinweise auf interessante Artikel in den Medien. So ist unw-Vorstand Kai Weinmüller im Podcast von freeFM zu hören. Und Christian Felber spricht bei "Fürth im Übermorgen" über Wege aus der Wachstumsgesellschaft.

Neben etlichen Online-Terminen u.a. mit Harald Welzer ("Alles könnte anders sein") und Umweltminister Untersteller oder mit Prof. Dr. Maja Göpel ("Nachhaltigkeit in der Krise") weisen wir heute auch wieder auf interessante Präsenzveranstaltungen von GWÖ Ulm, WBZU und REA in Ulm hin.

Wir sind sicher, dass unw-extra Ihnen auch diesmal interessante Neuigkeiten bringt.

Mit nachhaltigen Grüßen ‒ bleiben Sie gesund
das unw-Redaktionsteam

 

---

Für alle Unterstützer von Fridays for Future

!!! HEUTE !!!

Fr 25. September 2020 um 15:00 Uhr
Ulmer Münsterplatz

Die Klimakrise macht keine Pause!
Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende gehen wir gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straßen! 

Sei dabei – für eine Zukunft ohne Klimakrise!

---

Aktuelles aus dem PV-Netzwerk

Mehr Sonnenenergie im Südwesten ernten!

---

Faktenpapier zu größeren PV-Anlagen für private Haushalte

Photovoltaikanlagen über 10 kWp auf Ein- und Zweifamilienhäusern

„Wie groß soll meine Photovoltaik-Anlage werden?“ – diese Frage kennen wir alle. Dieses Faktenpapier erläutert die grundlegenden Unterschiede hinsichtlich EEG-Umlage und erläutert Vorteile einer Vollbelegung des Solardachpotenzials.

Bei Ein- und Zweifamilienhäusern kommt immer wieder die Frage auf, ist es sinnvoll eine kleinere Anlage unter 10 kWp zu bauen oder soll ich das Dach voll für die Sonnenstromerzeugung belegen. Dabei ist häufig …

Weiterlesen ...

---

Photovoltaikpflicht in Ulm beschlossen

Ziel: Verdopplung der installierten Leistung bis 2030

Der Umweltausschuss der Stadt Ulm hat Ende Juni mit großer Mehrheit beschlossen, die Pflichten zur Installation von Photovoltaikanlagen auf Gebäuden auszubauen. Seit dem 1. August wird beim Verkauf städtischer Grundstücke für den Wohnungsbau vertraglich die Installation von Photovoltaikanlagen festgesetzt. Voraussetzung ist die wirtschaftliche Angemessenheit und Verhältnismäßigkeit. Da in Ulm in der Regel alle Grundstücke in einem Baugebiet von der Stadt …

Weiterlesen ...

---

Förderung für Pilotprojekte für PV-Parkplatzüberdachung und E-Ladeinfrastruktur

Erfahrungen mit Photovoltaik auf bestehenden Parkflächen sammeln und Netzüberlastungen vermeiden

Was wird gefördert?
Unterstützt werden Pilotprojekte auf bestehenden Parkflächen mit innovativen Solarüberdachungen und intelligenter Ladeinfrastruktur,

• um Erfahrungen mit Pilotprojekten im Vorfeld der Pflicht zur Parkplatzüberdachung auf Parkflächen zu sammeln und

• um lokale Netzüberlastungen durch Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen zu vermeiden.

Fristen 
Antragstellung bis 15.10.2020
Fertigstellung bis 15.12.2021

Informationen und Antragsunterlagen ...

Weiterlesen ...

---

Notizen

Öko-Institut: Anspruchsvoller Klimaschutz in der EU möglich

Es braucht ambitionierte Maßnahmen in allen Bereichen!

Europäische Union debattiert aktuell die Anhebung ihrer Klimaziele
Die Europäische Union kann ihre Ziele zum Schutz des Klimas auf minus 55 Prozent bis zum Jahr 2030 gegenüber 1990 anheben. Den EU-Mitgliedsstaaten ist es sowohl technisch als auch wirtschaftlich möglich, ein solches Ziel mit geeigneten Maßnahmen zu erreichen. Wie dabei das EU-Emissionshandelssystem weiterentwickelt sowie der Klimaschutz in den sogenannten Effort Sharing-Sektoren, also …

Weiterlesen ...

---

App-Tipp: KonterBUNT

Einschreiten für Demokratie

Eine populistische Parole an der Bushaltestelle oder eine sexistische Bemerkung auf der Familienfeier? Und schon wieder sprachlos?Die App KonterBUNT unterstützt Jugendliche ab 12 Jahren spielerisch im Umgang mit Stammtischparolen.Sie enthält Argumentationshilfen, einen Strategie-Guide und ein Mini-Game.  Denn: gute Argumente und erprobte Strategien sind das beste Mittel gegen menschenverachtende und diskriminierende Parolen und Kommentare. Doch man muss sie erstmal kennen.Das von …

Weiterlesen ...

---

Ist das wirklich Deutschland?

2020: Auszeit von der Arbeit - daheim im Ländle

Die Corona-Pandemie hat nicht nur unseren Alltag zu Hause und in der Arbeit auf den Kopf gestellt, sondern hat auch gravierende Auswirkungen auf unsere Urlaubsplanung. Mal schnell ins Ausland per Flieger, ist nicht mehr. Und das ist aber auch gut so. Neben positiven Klima- und Gesundheitseffekten haben wir nun einmal mehr die Möglichkeit, unsere Umgebung in der wir leben genauer …

Weiterlesen ...

---

Aktuelle Termine und Neuigkeiten finden sie unter:

https://www.ecogood.org/ulm/

---

Videotipp

Raus aus der Wachstums­gesellschaft … geht das überhaupt?

Christian Felber zu Gast bei "Fürth im Übermorgen"

Online-Vortrag und Podiums-Diskussion mit CHRISTIAN FELBER, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, sowie regionalen Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Permanentes Wachstum galt bisher als zentraler Bestandteil einer funktionierenden Marktwirtschaft. Auf einem endlichen Planeten muss das an Grenzen stoßen – zumindest wenn er auch für künftige Generationen lebenswert sein soll. Die Gemeinwohl-Ökonomie sieht diesen Zielkonflikt als lösbar an durch eine radikale Ausrichtung an einer am …

Weiterlesen ...

---

Hörtipp

Umwelt, Energie, Ver- und Entsorgung und Digitalisierung - wie passt das zusammen?

Kai Weinmüller bei Radio free FM

In dieser Podcastfolge ist Kai Weinmüller vom Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. zu Gast. Er betreut im Förderprojekt Zukunftskommune der Stadt Ulm unterschiedliche Projekte im Handlungsfeld "Umwelt, Energie, Ver- und Entsorgung". In seinen Projekten geht es darum, die Möglichkeiten der Digitalisierung und innovative nachhaltige Ansätze zu verbinden – und das dort, wo die Menschen Veränderungen zuallererst wahrnehmen – im …

Weiterlesen ...

---

Lesetipp

Klimawandel: Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird

Ein Leitfaden von Active Philanthropy

Der Leitfaden „Klimawandel: Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird“ ist eine wertvolle Ressource für Stiftungen und Förderer aus allen Sektoren, die sich fragen, wie sie zur Bewältigung der Klimakrise beitragen und gleichzeitig ihrem Kernanliegen treu bleiben können. So kann es wirksam gelingen, dass wir aus der gegenwärtigen Notlage gestärkt hervorgehen: mit größerer Widerstandsfähigkeit, gesteigertem Wohlergehen und …

Weiterlesen ...

---

Aus den Medien

20. August 2020 | 3sat

Strom to Go

Kann Deutschland im Wettlauf um den Batteriemarkt mitmischen?

Alle brauchen mobile elektrische Energie: Smartphone, Mähroboter, Küchenwaage und E-Bike. Nicht von ungefähr ging der Nobelpreis für Chemie 2019 an die Erfinder der Lithium-Ionen-Batterie.

Deutsche Abhängigkeit von Fernost Das unscheinbare Massenprodukt "wiederaufladbare Batterie" ist der Schlüssel zum Erfolg der Energiewende - und ganz besonders zum Erfolg der Elektromobilität. Der größte Anteil an der Wertschöpfung eines Elektroautos steckt in der Batterie. Bislang ist Deutschland …

Weiterlesen ...

---

20. August 2020 | 3sat

scobel - Projekt Strom

Gesucht: Neue Ideen, Konzepte und Innovationen für das Speichern von Energie

Strom aus erneuerbarer Energie liefert heute schon mehr Kapazitäten, als verbraucht werden. Effektive Energiespeichersysteme sind Mangelware. Wo bleiben die innovativen Speicherprojekte?

Da wird munter und erfolgreich an der Energiewende gearbeitet, weltweit wird gigawattweise Strom aus Sonnen- und Windkraft erzeugt. Doch die drängende Frage, wohin mit der ganzen Energie, bleibt unbeantwortet. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen. Aus den Forschungslaboren dieser Welt hört …

Weiterlesen ...

---

19. August 2020 | dw - Deutsche Welle

Neustart für die deutsche Solarindustrie

Regionale Solarfabriken werden zum Trend.

Solarmodule aus deutschen Fabriken gab es noch bis vor wenigen Jahren. Heute kommen sie meist aus China. Jetzt gibt es ein Comeback für die deutsche Produktion. Global werden regionale Solarfabriken zum Trend."Wir sind erfreut, dass der Standort Solar Valley wieder nachgefragt wird von der Solarbranche", sagt Stefan Hermann, stellvertretender Bürgermeister von Bitterfeld-Wolfen bei Leipzig.Ab Frühjahr 2021 sollen in seiner Stadt …

Weiterlesen ...

---

17. August 2020 | klimareporter°

Ein Prozent der Fläche genügt

"Wir müssen uns als Gesellschaft entscheiden, wie viel uns freie Flächen an Land wert sind."

Der Streit um Windkraft an Land lässt sich durch mehr Solarstrom-Anlagen und Offshore-Windräder entschärfen, zeigt eine Untersuchung des Nachhaltigkeitsinstituts IASS. Die Mehrkosten sind überschaubar.Die erneuerbaren Energien schützen das Klima, haben aber einen Nachteil: Sie "verbrauchen" mehr Landschaft als die Nutzung von Kohle, Erdöl und Erdgas.Doch eine kluge Ausbaustrategie kann den Flächenverbrauch halbieren, ohne dass die Kosten dafür über Gebühr ansteigen. …

Weiterlesen ...

---

07-08/2020 | Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee

IHK Fokus – Nachhaltigkeit

Engagiert fürs Klima: Die Hermann Bantleon GmbH

Das Magazin der IHKs Bodensee-Oberschwaben und Ulm berichtet in der aktuellen Ausgabe 07-08/2020 über die Umsetzung nachhaltiger Philosophien. Wie nehmen Unternehmen Ihre Verantwortung für Umwelt und Umfeld in der Praxis wahr? Wie lassen sich die drei Säulen der Nachhaltigkeit, bestehend aus Ökonomie, Ökologie und Sozialem in Einklang bringen? Der Beitrag berichtet über vier Unternehmen, darunter auch ein unw-Mitglied, die Hermann …

Weiterlesen ...

---

24. Juni 2020 | Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW | Pressemitteilung

"Unsere Unternehmen investieren in die Zukunft"

Baden-Württembergische Unternehmen bundesweit führend bei Investitionen in den Klimaschutz

Umweltminister Franz Untersteller: „Unsere Unternehmen investieren in die Zukunft – das ist auch das Ergebnis unserer Politik, die Ökonomie und Ökologie verbindet.

“Das Statistische Bundesamt hat heute mitgeteilt, dass die Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) im Jahr 2018 in Deutschland 2,4 Milliarden Euro in den Klimaschutz investiert haben. Mit 463 Millionen Euro investierten Unternehmen aus Baden-Württemberg fast ein Fünftel dieser …

Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

Aus aktuellem Anlass sind gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Daher finden viele Veranstaltungen online über unterschiedliche Konferenzsysteme statt. Details erhalten sie in der Regel nach Anmeldung.

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Hinweise auch unter www.unw-ulm.de/termine

---

Fr 25. September 2020, 15:00 Uhr | Münsterplatz | Ulm

Jetzt erst recht: Kohle stoppen, Klima schützen!

Mit Fridays for Future auf die Straßen!

Nicht nur die Corona-Krise stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen, sondern erst recht die Klimakrise: Wälder sterben an Trockenheit, eine Hitzewelle legt ganz Europa lahm und im Globalen Süden verlieren Millionen Menschen durch Dürren, Stürme und Überflutungen ihre Lebensgrundlagen. Selbst die Arktis erreicht Hitzerekorde von bis zu 38 Grad. Hier gilt wie bei Corona: Die Bundesregierung muss auf die Wissenschaft hören und endlich entschlossen handeln. …

Weiterlesen ...

---

Mi 30. September 2020, 15:00 - 17:00 Uhr | Online

Corona – Was war und was bleibt in der Arbeitswelt?

InnoSÜD-Kreise: Regionale Unternehmen berichten aus ihrer Praxis

Die vergangenen Monate haben unser Leben in vielen Bereichen auf den Kopf gestellt – auch und besonders in der Arbeitswelt. Von einem Tag auf den nächsten mussten Unternehmen ihre Prozesse an umfassende Hygienevorgaben anpassen oder flächendeckend die Arbeit aus dem Home-Office ermöglichen. Damit verbunden waren Hürden und Einbußen, aber auch vielerorts die Erkenntnis, dass manche erzwungene Änderung auch ihre positiven …

Weiterlesen ...

---

Di 06. Oktober 2020, 16:00 - 18:00 Uhr | WBZU,  Helmholtzstr. 6

Kostenlose Schulung für Hausbesitzer mit einer PV-Anlage, die demnächst 20 Jahre alt wird

Mit Unterstützung des Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. konnte im WBZU ein Labor mit Photovoltaikanlagen und Speichern eingerichtet werden. Mit der installierten Visualisierung lässt sich das Zusammenspiel von erzeugtem Photovoltaik-Strom, der Speicherung in Batterien und die Nutzung in der Nacht sehr plastisch darstellen. Aufgrund der Förderung kann die Schulung derzeit kostenfrei angeboten werden.DauerDie Schulung dauert ca. 2 Stunden.Hausbesitzer mit …

Weiterlesen ...

---

Di 06. Oktober 2020, 18:00 Uhr | Dietrich-Theater Neu-Ulm | Kino 9

Film "Hinterm Deich wird alles gut"

Sondervorführung anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten "10 Jahre GWÖ" 

Vor 10 Jahren wurde die Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie in Wien gegründet.

Das Dietrich-Theater in Neu-Ulm zeigt aus diesem Anlass im Rahmen einer Sondervorführung am 6. Oktober 2020 ab 18 Uhr den Film "Hinterm Deich wird alles gut". In dem dokumentarischen Filmprojekt von Hanno Hart wird über Hintergründe der neuen (GWÖ-)Werteorientierung der drei nordfriesischen Gemeinden Breklum, Bordelum und Klixbüll berichtet. Der Film gibt einen beeindruckenden, authentischen und …

Weiterlesen ...

---

Di 13. Oktober 2020, 18:00 Uhr | Online im Livestream

Alles könnte anders sein – eine Gesellschaftsvision für freie Menschen

Anstöße mit Prof. Dr. Harald Welzer

Franz Untersteller MdL + Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg lädt ein:

"Wir wollen unsere natürlichen Lebensgrundlagen erhalten, Baden-Württemberg als attraktiven Wirtschaftsstandort sichern und damit auch künftig eine hohe Lebensqualität ermöglichen. Es wird verstärkt darauf ankommen, gemeinsam Verantwortung für unsere Umwelt im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu übernehmen. Was müssen wir tun, um unsere Umwelt nachhaltiger und damit ressourcenschonender zu gestalten, welche Wirtschafts- und Verhaltensweisen werden die Zukunft bestimmen und wie können wir Nachhaltigkeit und Lebensqualität miteinander verbinden? …

Weiterlesen ...

---

Di 20. Oktober 2020, 16:00 - 18:00 Uhr | WBZU,  Helmholtzstr. 6

Kostenlose Photovoltaik-Schulung für Bauherren

Mit Unterstützung des Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. konnte im WBZU ein Labor mit Photovoltaikanlagen und Speichern eingerichtet werden. Mit der installierten Visualisierung lässt sich das Zusammenspiel von erzeugtem Photovoltaik-Strom, der Speicherung in Batterien und die Nutzung in der Nacht sehr plastisch darstellen. Aufgrund der Förderung kann die Schulung derzeit kostenfrei angeboten werden.DauerDie Schulung dauert ca. 2 Stunden.BauherrenWer heute …

Weiterlesen ...

---

Di 20. Oktober 2020, 19:00 - 20:30 Uhr | Quartiers­zentrale Eselsberg, Stifterweg 98

PV-Strom vom eigenen Dach – Wie Sie selbst etwas bewirken können

“Strom von Ulms Dächern” am Eselsberg

Im Rahmen des PV-Netzwerkes Donau-Iller und des Arbeitskreises Energie der lokalen agenda ulm 21 werden bei dieser Informationsveranstaltung für das Ulmer Quartier Eselsberg die Möglichkeiten einer PV-Erzeugung auf dem eigenen Dach aufgezeigt. Ein neutraler und unabhängiger Vortrag der Energieagentur erläutert den Aufbau und die Funktionsweise einer PV-Anlage. Ein gesamtheitliches Energiekonzept beleuchtet die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten sowie deren Wirtschaftlichkeit.

Weiterlesen ...

---

Mo 09. November 2020, 19:00 - 20:30 Uhr | Online

Online-Vortrag von Maja Göpel: Nachhaltigkeit in der Krise

Veranstaltung der vhs im Alb-Donau-Kreis

Unsere Welt steht an einem Kipp-Punkt, und wir spüren es. Einerseits geht es uns so gut wie nie, andererseits zeigen sich Verwerfungen, Zerstörung und Krise, wohin wir sehen. Ob Umwelt oder Gesellschaft – scheinbar gleichzeitig sind unsere Systeme unter Stress geraten.

Wir ahnen: So wie es ist, wird und kann es nicht bleiben. Wie finden wir zu einer Lebensweise, die …

Weiterlesen ...

---

Immer auf dem Laufenden

Sollten Sie Interesse an einer schnelleren Information über unsere Neuigkeiten und Termine haben, so können Sie über den Link in der Fußzeile auch ein Wochenabonnement wählen. Sie erhalten dann jeweils montags eine automatische Übersicht über die in der letzten Woche auf unserer Website unw-ulm.de veröffentlichten Beiträge.

Oder Sie folgen uns über untenstehenden Link auf Twitter. Wenn wir aktuelle Informationen oder Veranstaltungshinweise auf unserer Webseite veröffentlichen, versenden wir auch einen Tweet. - So bleiben Sie stets informiert.

---

Sofern Sie mit unserer aktuellen Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, sich über den unten angegebenen Link aus unserer Verteilerliste auszutragen. Sie erhalten dann keine weiteren Informationen mehr aus unserem Netzwerk.