Lernen. Weiterbilden. Mitmachen.

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Ulmer Initiativkreises nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. (unw), dem aktiven Vermittler zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in der Stadt und in der Region. Im unw bringen Unternehmer, Professoren und Bürger ihr Wissen und ihr Engagement ein, initiieren und informieren über nachhaltig geprägte Arbeits- und Wirtschaftsweisen. Unser Ziel ist es, miteinander füreinander und eine bessere Umwelt aktiv zu sein. Ganz im Sinne unseres Gründers Helge Majer (1941 – 2006).

Veröffentlichungen

Fundiertes Wissen

Weiterbilden.

Veranstaltungen

Impulse für Nachhaltigkeit

Projekte

Gemeinsam handeln

 

Aktuelle Notizen

Oktober 2020

Businesspeople against Poverty!

Einsatz als Manager*in ohne Grenzen
Online-Einsätze - Engagement vom Homeoffice aus!Sie werden weltweit gebraucht!Jede*r, der sich in der Beratung von Kleinbetrieben in LICs (Low-Income-Countries) engagieren möchte, kann es ab sofort…
Oktober 2020

Balkon-PV: Anmeldung bei SWU wurde vereinfacht

Einfach Strom vom Balkon ernten – auch für MieterInnen
Sonniges Plätzchen auf Balkon, Terrasse oder im Garten für ein oder zwei Solarmodule? Dann können Sie bald einen Teil Ihres Strombedarfes selbst erzeugen.Auch in Ulm…
September 2020

Kostenloses Obst und Sonnenstrom vom Balkon

zukunftskommune@bw aktuell
- Förderprojekt zukunftskommune@bw mit ersten Beispielen  - Geführte Stadtteilspaziergänge zu verschiedenen Umsetzungen- Zweite Bürgerwerkstatt findet am 24. Oktober stattNeue Ideen für den Eselsberg.Vor zwei Jahren…
September 2020

Raus aus der Wachstumsgesellschaft … geht das überhaupt?

Christian Felber zu Gast bei "Fürth im Übermorgen"
Online-Vortrag und Podiums-Diskussion mit CHRISTIAN FELBER, Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, sowie regionalen Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft.Permanentes Wachstum galt bisher als zentraler Bestandteil einer funktionierenden Marktwirtschaft.…
September 2020

Klimawandel: Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird

Ein Leitfaden von Active Philanthropy
Der Leitfaden von Active Philanthropy „Klimawandel: Wie jede Stiftung Teil der Lösung wird“ ist eine wertvolle Ressource für Stiftungen und Förderer aus allen Sektoren, die…
September 2020

Faktenpapier zu größeren PV-Anlagen für private Haushalte

Photovoltaikanlagen über 10 kWp auf Ein- und Zweifamilienhäusern
„Wie groß soll meine Photovoltaik-Anlage werden?“ – diese Frage kennen wir alle. Dieses Faktenpapier erläutert die grundlegenden Unterschiede hinsichtlich EEG-Umlage und erläutert Vorteile einer Vollbelegung…

Aktuelle Pressemeldungen

Repräsentative Umfrage: Drei Viertel der Bevölkerung für ein Lieferkettengesetz

Klarer Handlungsauftrag an die Bundesregierung
Berlin, 15.09.2020 - Drei von vier Menschen in Deutschland wollen ein Lieferkettengesetz. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage von infratest dimap hervor. Darin sprechen sich 75 Prozent der Befragten für ein Gesetz aus, mit dem deutsche Unternehmen künftig dafür sorgen müssten, dass ihre Produkte nicht unter Verletzung von Menschenrechten…

Photovoltaik: Große Parkplatz-Anlage bei ZF

In Schweinfurt entsteht die größte Photovoltaik-Anlage Deutschlands
Eine Photovoltaik-Parkplatz-Anlage entsteht aktuell beim Technologiekonzern ZF Friedrichshafen AG. Wie der Entwickler Münch Energie mitteilte, sei es die derzeit größte in Deutschland. Sie soll noch im Herbst 2020 in Betrieb gehen. Auf einer Dachfläche von über 14.000 Quadratmetern würden 8.000 Module verbaut. Die 2,5 MW starke Anlage könne damit bis…

Zukunftsstadt konkret: Intelligente Hochbeete und Balkon-Photovoltaik

Autarke Gemüsebeete oder Online-Tipps für legalen Mundraub. Am Eselsberg zeigt sich das Projekt „Zukunftskommune“ ganz konkret.
Pflanzen, ernten, essen: Mehr muss Mensch nicht tun. Das Gemüse-Hochbeet im Stifterweg am Eselsberg versorgt sich selbst. Es fängt Regenwasser auf und speichert es in Tanks, gewinnt Strom aus Solarzellen und betreibt damit eine Wasserpumpe, die das angebaute Gemüse automatisch nach gemessener Bodenfeuchte bewässert.Hier weiterlesen in der SWP...

Umwelt, Energie, Ver- und Entsorgung und Digitalisierung – wie passt das zusammen?

Kai Weinmüller bei Radio free FM
In dieser Podcastfolge ist Kai Weinmüller vom Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. zu Gast. Er betreut im Förderprojekt Zukunftskommune der Stadt Ulm unterschiedliche Projekte im Handlungsfeld "Umwelt, Energie, Ver- und Entsorgung". In seinen Projekten geht es darum, die Möglichkeiten der Digitalisierung und innovative nachhaltige Ansätze zu verbinden – und…

Der Ulmer Baumzähler zeigt das Engagement unserer Initiative “Ulm pflanzt Bäume”

Das Ziel für Ulm liegt bei zusätzlichen 124.781 Bäumen – für jede/n Ulmer Bürger/in einen. Pervormance international, Trivis, die Volksbank und die lokale agenda ulm 21 haben bereits 5.500 Bäume bei Plant-for-the-Planet zugesagt. Unser gemeinsamer Ulmer Baumzähler bündelt alle zusätzlichen Baumpflanzungen und Baumspenden und lässt sie wiederum in den Trillion-Tree-Baumzähler von Plant-for-the-Planet einfließen. Sie sind damit Teil der weltweiten Kampagne. Sorgen Sie dafür, dass es mehr werden: Pflanzen Sie mit!