Gefahr in Verzug

Die Fieberkurve der Erde steigt. Aus diesem Grund stand bei der diesjährigen Stadthausveranstaltung des unw am 15. Mai 2022 das Thema Gesundheit in Zeiten des Klimawandels im Mittelpunkt – live am Münsterplatz und auch online. Hitzewellen und Starkregen. Die Erde macht vielerorts den Menschen zu schaffen. Schuld sind wir irgendwie alle. Oberbürgermeister Gunter Czisch betonte in [..]


Fliegen und dafür Buße tun

Nach zwei Jahren Corona und Enthaltsamkeit wollen viele – Klimawandel hin oder her – endlich wieder in den Urlaub fliegen. Mit freiwilligen Spenden können sie Umweltschäden ausgleichen. Fliegen gehört zu den Annehmlichkeiten des modernen Lebens und ist nicht nur für Fans der Frankfurter Eintracht – die in den vergangenen Wochen zu Tausenden mit dem Flugzeug [..]


Eine Mission zur Rettung der Menschheit

Die USS Enterprise kehrt zurück zur Erde. Auf ihrer Mission suchen Max Uthoff und Claus von Wagner, zusammen mit Gisa Flake, Maxi Gstettenbauer und Maike Kühl, in den unendlichen Weiten des Klimawandels nach einer Lösung zur Rettung der Menschheit. Download Faktencheck zur Sendung (pdf – 265 KB) Videolänge: 48 minVideo verfügbar bis 31.05.2023


european energy award in Gold für Ulm

Die Stadt Ulm ist schon mehrfach mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet worden – im November 2021 mit 79,9 Prozentpunkten erstmals in Gold. Die Stadt Ulm wurde dadurch zur ersten Großstadt Baden-Württembergs mit Gold-Status. Am 18. Mai 2022 erhielt die Kommune nun auch das entsprechende eea-Schild in Gold. Bürgermeister Tim von Winning nahm es [..]


Grüner arbeiten

Plastik reduzieren, Ökostrom nutzen, eine klimabewusste Ernährung und Mobilität – was viele im Privaten längst verwirklichen, ist am Arbeitsplatz gar nicht so einfach. In der Ausgabe 3.22 des Greenpeace-Magazins wird gezeigt, wie sich gemeinsam mit Gleichgesinnten auch dort viel in Richtung Umweltschutz bewegen lässt. Artikel des Greenpeace-Magazins weiterlesen …


Günstiger Solarstrom vom Balkon

Für eine Photovoltaikanlage braucht man ein eigenes Dach? Stimmt nicht! Auch in der Miet- oder Eigentumswohnung kann man mit der eigenen Solaranlage einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Unabhängigkeit der Energieversorgung leisten. In diesem Podcast wird erklärt, wie  Balkon-Solaranlagen funktionieren und was bei deren Errichtung alles zu berücksichtigen ist.


Balkons werden zu Kraftwerken

10. März 2022 | Joachim Wille Selbermachen ist in, nicht nur im Schrebergarten, auch auf dem Balkon. Der Markt für Stecker-Solaranlagen boomt. Dass auch Mieter einfach ihren eigenen Strom produzieren können, hat sich noch nicht genug herumgesprochen. Grüner Salat, Tomaten, Kartoffeln – aus eigenem Anbau. Es ist ein Trend. Wer sich mit frischer Ernte aus [..]


EngagierDich-Woche in Ulm vom 19.-27. März 2022

In dieser Woche möchten wir, gemeinsam mit Ulmer/Neu-Ulmer Einrichtungen und ihren Aktionen/Veranstaltungen, das vielfältige Engagement sichtbar machen. Damit bieten wir interessierten Menschen eine wunderbare Möglichkeit, unverbindlich und praxisnah freiwilliges Engagement kennenzulernen. Hier geht’s zum Programm: https://www.engagiert-in-ulm.de/sites/default/files/EngagierDichWo22.pdf Informationen zur EngagierDich-Woche beiengagiert in ulm, tel.: 0731 7088555 www.engagiert-in-ulm.de


Bei Wegfall der EEG-Umlage droht Strompreiskarussell

01. März 2022 | Jörg Staude Das von der Koalition angekündigte Osterpaket mit gesetzlichen Regelungen für die Energiewende nimmt Gestalt an. Das zeigen Klimareporter° vorliegende Regelungsentwürfe aus dem Wirtschaftsministerium zur Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes sowie der Abschaffung der EEG-Umlage. Die für Ostern versprochene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist fertig. So verkündete es Wirtschaftsstaatssekretär Oliver Krischer am Sonntagabend per [..]


Neue Verfassungsklage gegen Klimagesetz

26. Januar 2022 | Sandra Kirchner Die Ziele im nachgebesserten Klimaschutzgesetz genügen aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe noch immer nicht den wissenschaftlichen Anforderungen. Berechnungen zum CO2-Budget seien nicht berücksichtigt worden – das widerspreche dem Beschluss des Bundesverfassungs­gerichts. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat Zweifel, ob das aktualisierte Bundesklimaschutzgesetz verfassungsgemäß ist. Die Organisation hat deshalb gemeinsam mit [..]