Bundesländer ohne eigenes CO₂-Budget

01. Februar 2022 | Jörg Staude Eine Reihe von Verfassungsklagen, die Bundesländer zu mehr Klimaschutz verpflichten sollten, sind vom Bundesverfassungsgericht wegen fehlender Erfolgsaussichten nicht angenommen worden. Die Länder haben keine eigenen CO2-Budgets, begründeten die Richter ihre Entscheidung. Maßgebend für rechtliche Vorgaben zum Klimaschutz bleibt der Bundesgesetzgeber. Das hat das Verfassungsgericht in Karlsruhe heute deutlich gemacht. [..]


Klimakrise: Für 1,5 Grad-Ziel dürfen die USA kein CO₂ mehr ausstoßen

Ende 2021 haben die Vereinigten Staaten ihr rechnerisches CO₂-Budget erschöpft. Auch Deutschland hat nur noch fünf Jahre Zeit. Das zeigt: Die Emissionen müssen rapide sinken, wenn die Klimakrise eingedämmt werden soll.  Zum Artikel in DER SPIEGEL …


Einführung in die Commons

Auch wenn die Commons oftmals auch naturgegebene Güter beinhalten, ist Commoning ein Prozess, der sich für Neulinge nicht immer selbstverständlich erschließt. Deswegen haben wir euch einige Lesetipps zusammengestellt, fast allesamt Open Access verfügbar — ganz im Sinne der Commons. Denn, anders als bei knappen Ressourcen, führt Teilen von Ideen und Wissen nicht zu Knappheit.  Wenn [..]


Die unw-Nachrichten 2021 sind verteilt

unw-Nachrichten 2021 Heft 29 (pdf – 11 MB) Unsere diesjährige Mitgliederzeitschrift, die 29. Ausgabe der unw-Nachrichten, ist gerade druckfrisch an Mitglieder und Freunde des unw verteilt worden und auch online verfügbar. Das Heft fällt dieses Mal etwas dünner aus. Das Jahr 2021 war erneut durch die Corona-Pandemie geprägt.  Der Veranstaltungskalender war deutlich ausgedünnt, die Stadthausveranstaltung [..]


Studie zeigt: Energieverbrauch noch zu hoch, um Klimaziele zu erreichen

Die Klima-Uhr tickt, aber mit einer Politik, die richtige Prioritäten setzt, ist es noch machbar, das verbliebene CO2-Budget fair zu verteilen und die 1,5-Grad-Erderwärmungsgrenze einzuhalten. Dies ist in Kürze das Ergebnis einer neuen Studie der Stiftung World Future Council (WFC) mit dem Titel „Wie kann das verbliebene CO2-Budget gerecht auf die Weltbevölkerung aufgeteilt werden? – [..]


Ampel auf dem 1,5-Grad-Klimapfad?

Klima- und Umweltbewegung bezweifeln ebenso wie Fachleute, dass der Ampel-Koalitionsvertrag ein Weg zum 1,5‑Grad-Ziel ist. Es gibt Zustimmung für die Erneuerbaren-Ausbauziele, aber viel Kritik an den verkehrspolitischen Vorhaben. Die Wirtschaft lobt das Festhalten am Erdgas. Zum Artikel der klimareporter°


Mut, Demut und Zumutungen

Im Jahr 2030 sollen Ökoenergie-Anlagen in Deutschland 80 Prozent des Stroms liefern, so steht es im Koalitionsvertrag der drei Ampel-Parteien. Das ist anspruchsvoll, aber es ist erreichbar. Der Koalitionsvertrag ist besser als alles, was die Groko in den letzten acht Jahren vorgelegt hat. Das macht Hoffnung. Die Ampelkoalition wird in den kommenden Jahren den unumkehrbaren [..]


Kann das der Grundstein für ein Klimajahrzehnt sein?

Der Weltklimagipfel COP26 in Glasgow startete mit hohen Erwartungen. Schließlich sollte mit der Konferenz im besten Fall eine Dekade des Klimaschutzes eingeläutet werden. Die schlechte Nachricht: Für Klimaaktivistinnen und -aktivisten war die diesjährige COP ein weiterer Reinfall. Aber war der Gipfel vielleicht dennoch ein Erfolg, weil entscheidende Verabredungen für die Zukunft getroffen wurden? Oder waren [..]


Wer sich jetzt besonders anstrengen muss

Immerhin, der Kohleausstieg hat es in die Abschlusserklärung geschafft. Wie die Beschlüsse von Glasgow den Kampf gegen die Klimakrise verändern – und was auf Deutschland zukommt. Den Artikel des SPIEGEL weiterlesen …


10 neue Erkenntnisse der Klimawissenschaft 2021

Während die zunehmenden Auswirkungen der sich verschärfenden Klimakrise rund um den Globus immer deutlicher sichtbar werden, weisen führende Forschende auf der COP26 auf dringende und miteinander verknüpfte Risiken und Lösungen hin. Die Reihe “10 neue Erkenntnisse in der Klimawissenschaft” ist ein Aufstellung der dringendsten Forschungsergebnisse und neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die dazu beitragen sollen, unmittelbare und [..]