Presse

Nachhaltiges aus den Medien

Kommunalexperten bauen Erfahrungen mit klimaneutralen Quartieren aus und geben Wissen weiter

Projekt der Gemeinde Schlier stellt Erfahrungen vor
Freiburg, 01. Oktober 2019 – Die Bewerbungsphase für die klimaneutrale Energieversorgung eines Neubaugebiets der oberschwäbischen Gemeinde Schlier ist abgeschlossen. Nun wählt die Gemeinde aus den 9 Bewerbern einen passenden Kandidaten aus, der 37 Neubauten mit insgesamt 86 Wohneinheiten mit Strom und Wärme versorgen wird. Auf dem 9. Kongress Energieautonome Kommunen am 13. und 14. Februar 2020 in Freiburg werden die Beteiligten ihre Erfahrungen vermitteln.Für die Energieversorgung des Neubaugebiets wurde ein…

Vor dem UN-Klimagipfel

Eine Einschätzung des Klimapakets durch das Wuppertal Institut
Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 sendet Deutschland nicht nur schwache Signale für den globalen Klimaschutz, sondern schwächt auch den Industrie- und Technologiestandort Deutschland.Nach monatelangem Ringen hat das Klimakabinett der großen Koalition am 20. September seine Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 verabschiedet. Das Klimapaket bleibt allerdings hinter den Erwartungen zurück. Angesichts der Herausforderungen, die es zu lösen gilt, sind die Ergebnisse enttäuschend. Das Klimapaket ist zu kleinteilig und in seiner Wirkungskraft begrenzt.Die…

Klimastreik von Fridays for Future

In Ulm gehen 6000 Demonstranten für den Klimaschutz auf die Straße
Tausende Schüler, Studenten, Eltern und Großeltern sind am Freitagnachmittag in Ulm für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gegangen.Leon und Felix (beide 11) haben Pappschilder gemalt, die sie am Freitagnachmittag auf dem Ulmer Marktplatz zeigten. Leons Schild zeigt eine kranke Erdkugel, Justus’ eine Sanduhr mit Erdkugel plus Atomkraftwerk und Friedhof. Die Jungs sind aus Hörvelsingen zum Klimastreik nach Ulm gefahren worden, ... [icon name="external-link-square"] Zum Artikel der Südwest Presse ...[icon name="picture-o"] So sah die Klima-Demo…

Wir haben es in der Hand

Essay von Vivien Timmler
Die Öko-Revolution beginnt unten. Jeder muss mitmachen. Wenn viele auf die Straße gehen, schaffen sie Bewusstsein. Die Regierenden haben den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt.Wer dieser Tage nach Brasilien schaut, in die Antarktis oder an die australische Küste, den kann die Verzweiflung packen. ...Zum Artikel der Süddeutschen Zeitung …

Weiter mit Gutscheinen CO2 sparen

Das Klimasparbuch für Ulm und Neu-Ulm wird neu aufgelegt, weil das Erste Erfolg hatte.
Ulm/Neu-Ulm. „Klimasparbuch 2018/2019 mit 54 Gutscheinen“, steht auf der Titelseite des ersten ökofairen Stadtführers. Obwohl die Gutscheine noch bis zum 31. März 2020 gültig sind, wird jetzt schon die Neuauflage 2020/21 vorbereitet, weil das erste Klimasparbuch ein Erfolg war. „Vor allem in Läden der Ulmer Innenstadt wurden bis zu 30 Gutscheine pro Monat eingelöst“, sagt Clemens Droste vom Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).Dieser Verein hatte gemeinsam mit dem Münchner Verlag…

Ohne Agrarwende kein Klimaschutz

Neue Analyse des Weltklimarats
Laut einem Bericht ist die Erderhitzung nur noch mit naturnaher Landwirtschaft zu stoppen. Bisher trägt der Agrarsektor zu stark zum Klimawandel bei. BERLIN taz | Nur mit einer weltweiten Agrarwende ist effektiver Klimaschutz machbar – und nur echter Klimaschutz sichert die Land- und Forstwirtschaft, die die Lebensmittel für die Menschheit produziert. Diese gegenseitige Abhängigkeit von Klima und Landnutzung ist der Kern des neuen Berichts des Weltklimarats IPCC. Demnach lässt sich…

“Die Städte sind in der Lage, Klimaschutz umzusetzen”

Vorbild Bottrop
Durch Gebäudesanierungen wurden die CO2-Emissionen Bottrops in nur zehn Jahren halbiert. Der Projektverantwortliche Burkhard Drescher forderte im Dlf andere Städte dazu auf, dem Beispiel zu folgen. Kommunen könnten einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz leisten: "Das geht nur von unten".  Burkhard Drescher, früherer Oberbürgermeister von Oberhausen und jetzt Geschäftsführer von Innovation City Bottrop, im Gespräch mit Jürgen Zurheide. [icon name="external-link"] Beitrag des Deutschlandfunks weiterlesen ... [icon name="play-circle-o"] Hörfunkbeitrag des Deutschlandfunks anhören…

Abstieg eines Öko-Stars

Die Geschichte eines Selbstbetrugs
Die Deutschen wollten früh mit Mülltrennen und Solarparks die Natur und das Klima retten. Doch das Land ist in vielen Bereichen zurückgefallen. Die Geschichte eines Selbstbetrugs.Stünde in einem Koalitionsvertrag die Wahrheit, dann müsste in Deutschland eigentlich kein Schüler mehr auf die Straße gehen. Neun Mal haben Union und SPD in ihrer Vereinbarung untergebracht, wo überall man angeblich Vorreiter ist, so oft wie keine Koalition zuvor. "Wir übernehmen eine Vorreiterrolle beim…