Notizen

Aktuelles aus dem PV-Netzwerk

Mai 2019

PV-Speichermodelle und ihre Wirtschaftlichkeitsanalyse

Vortrag des Solarstiftungsprojekts Quartierspeicher
Welche unterschiedlichen Speichermodelle lassen sich unterscheiden?Wie lässt sich die Wirtschaftlichkeit von Speichermodellen analysieren?Wie wirken sich unterschiedliche Speichermodelle auf die Verteilnetze aus?Genau diese Fragen wurden im Vortrag "Speichermodelle auf Prosumer-Ebene und ihre Wirtschaftlichkeit durch den PV-Eigenverbrauch" auf der Ideenwerkstatt am 11.05.2019 beantwortet.Die Präsentation dazu finden Sie hier ([icon name="file-pdf-o"] – 1,67…
Mai 2019

Checkliste zu Balkon-PV

Was wird zur Anmeldung bei den Stadtwerken benötigt?
Die Stadtwerke Ulm/ Neu-Ulm fassen in dieser Übersicht zusammen, was bei der Anmeldung einer steckerfertigen Photovoltaikanlage (Plug-in PV Anlage ) zu beachten ist.Hier finden Sie die Checkliste.
April 2019

Preise für PV-Batterien geben erneut nach

Wirtschaftlichkeit von Solarstromspeichern rückt näher
Auch 2019 profitieren Hauseigentümer von geringeren Preisen bei Solarstromspeichern. Im vergangenen Jahr sind die Kosten durchschnittlich um rund zehn Prozent gesunken. Darauf weist das Solar Cluster Baden-Württemberg hin.Nur noch 1.200 Euro pro Kilowattstunde Speicherinhalt müssen Anlageneigentümer im Schnitt ausgeben. Inzwischen gibt es bereits Systeme, die inklusive Leistungselektronik und Mehrwertsteuer 800…
April 2019

Solarparks – Fakten für Interessierte, Planer und Kommunen

Neues Faktenblatt des Solar Cluster BW
Die Solarstromerzeugung durch größere Photovoltaikfreiflächenanlagen ist eine wichtige Säule der Energiewende. Diese Solarkraftwerke tragen zur stabilen Stromversorgung bei und das bei sehr günstigen Erzeugungskosten von rund 5 ct/kWh.Das Solar Cluster Baden-Württemberg e.V. hat in einem Faktenblatt ([icon name="file-pdf-o"] - 197 KB) wichtige Informationen zum Themenfeld Solarpark zusammengestellt, in dem unter…
April 2019

Starke Bilanz

Förderprogramm netzdienliche PV-Speicher übertrifft Erwartungen
Umweltminister Franz Untersteller: „Baden-Württemberg macht Energiewende, in nur einem Jahr sind über 3600 Förderanträge für Batteriespeicher eingegangen.“Ein gutes Jahr nach dem Start des Förderprogramms für PV-Batteriespeicher legt das Umweltministerium heute (29.03.) eine erste Bilanz vor. Das Programm hat ein Fördervolumen von 10 Millionen Euro und wird, wenn diese Summe erreicht…
April 2019

Agrophotovoltaik: hohe Ernteerträge im Hitzesommer

186 Prozent Landnutzungseffizienz durch kombinierte Flächennutzung
Das Verbundprojekt »Agrophotovoltaik – Ressourceneffiziente Landnutzung« (APV-RESOLA) erprobt seit mehr als zwei Jahren die Kombination von Solarstromproduktion und Landwirtschaft auf der gleichen Fläche. Über einer 0,3 Hektar großen Ackerfläche am Bodensee wurden in fünf Meter Höhe Solarmodule mit einer Leistung von 194 Kilowatt installiert. Im ersten Projektjahr 2017 konnte das…
April 2019

Tipps für Solar-Batteriespeicher

Neues Beratungstool für Batteriespeicher jetzt online
Dank finanzieller Zuschüsse und sinkender Preise investieren Privathaushalte derzeit verstärkt in Batteriespeicher für Solaranlagen. Eine unabhängige Energieversorgung und Absicherung gegen steigende Strompreise sind die Hauptmotive. Doch ist die reine Investition in teure Speichertechnologien oft nicht rentabel. Erst wenn der Haushalt zusätzlich in den Austausch ineffizienter Geräte investiert und so seinen…
April 2019

Marktstammdatenregister gestartet

Aktualisiertes Merkblatt des DIHK
Im November 2018 ist die novellierte Markstammdatenregisterverordnung in Kraft getreten. Sie trägt der verzögerten technischen Umsetzung des Webportals wie auch dem erhöhten Datenschutz Rechnung. Auf der Grundlage der Verordnung hat die Bundesnetzagentur das Marktstammdatenregister (MaStR) aufgebaut, das am 31. Januar 2019 in Betrieb gegangen ist. Mit dem Register wird eine…
März 2019

Rechtsgutachten: „Kleiner Mieterstrom“ und gemeinschaftliche Eigenversorgung

Rechtliche Grundlagen sowie Gestaltungs- und Handlungsoptionen
Wollen Prosumer ihren Strom sowohl einspeisen als auch mit anderen Haushalten im selben Gebäude teilen, stehen sie vor einer großen Herausforderung: In solchen Konstellationen des „Kleinen Mieterstroms“ werden sie rechtlich in der Regel als Energieversorger betrachtet.Das Rechtsgutachten, das die Kanzlei von Bredow/Valentin/Herz im Auftrag der Verbraucherzentrale NRW erstellt hat, zeigt…
März 2019

Photovoltaik-Studie: PV-Anlage möglichst groß auslegen

Sinnvolle Dimensionierung von Photovoltaikanlagen für Prosumer
In dieser Studie wurde untersucht, wie Photovoltaikanlagen für Prosumer sinnvoll dimensioniert werden sollten. Es konnte gezeigt werden, dass sich die spezifischen Investitionskosten von Photovoltaik-Anlagen mit zunehmender Leistungsgröße deutlich reduzieren. Eigenheimbesitzer sollten also die Leistung ihrer Photovoltaikanlage nicht am Stromverbrauch des Haushalts ausrichten, sondern ihr Dach voll ausnutzen. Liegt ein Teil…