Wie können Klimaanpassung und Attraktivität im Industriegebiet Donautal verbessert werden?

Am 11. Juni 2021 von 13 – 14 Uhr können Unternehmen am Workshop „Energie / Umwelt“ des Forschungsprojektes „Klima Connect Industriegebiet Donautal (KliConn)“ teilnehmen und sich dort als Pilot bewerben. Die im Anschluss nach wissenschaftlichen Kriterien ausgewählten max. 10 Unternehmen kommen dann in den Genuss von kostenlosen Dienstleistungen im Rahmen des Förderprojektes. Dazu zählen die [..]


Eselsberg: Warum genau dort Luft- und Klimadaten gesammelt werden

Was macht der Klimawandel mit dem Quartier? Wie viel Verkehr verträgt es noch? Bürger am alten Eselsberg haben ein Pilotprojekt angestoßen, bei dem es auch um Ozonwerte geht.  Wie hoch ist der Stickstoffdioxidgehalt an der Lupferbrücke. Wie schwankt die Temperatur am Kinderspielplatz? Um diese Fragen zu beantworten, sammelt das Start-up-Unternehmen Hawa Dawa mit Sitz in [..]


Klimaneutralität bis 2035

Die Initiative „GermanZero“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Bundesrepublik bis 2035 klimaneutral zu machen. In mehreren Zukunftswerkstätten werden Maßnahmen und Gesetzesvorschläge in den Bereichen Energie, Gebäude und Wärme sowie Mobilität gesucht. Jede/r ist aufgefordert, sich zu beteiligen. Im Mai soll ein Gesetzespaket vorgestellt werden, das aufzeigen soll, wie Klimaneutralität bis 2035 erreicht werden kann.


Wenden bitte!

Die Energiewende, die Mobilitäts- und Rohstoffwende – der Wandel hin zu einem nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsstil ist in vollem Gange. Er muss zügig und konsequent erfolgen, wollen wir die natürliche Tragfähigkeit unserer planetaren Grenzen nicht gefährden. Im Podcast „Wenden bitte!“ des Öko-Instituts beschreiben wir für solche „Wenden“ und weitere drängende Umweltthemen, wie gangbare Wege beschritten [..]


KLIMA° vor acht

Das Ziel von KLIMA° vor acht ist es, Fernsehsender zu überzeugen, wissenschaftlich fundierte Klimaberichterstattung zu produzieren, die täglich zur besten Sendezeit ausgestrahlt wird und so viele Zuschauer wie möglich erreicht.  Von der immer weiter fortschreitenden Klimakrise sind immer mehr Menschen direkt betroffen. Seit gut einem Jahr können wir beobachten, wie schnell die Sender der ARD auf die [..]


Ressourceneffizienz im Unternehmen

Nachdem das Land Baden-Württemberg mit den Unternehmerverbänden 2015 die Initiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ gestartet hat, haben sich weit über 100 Exzellenzbeispiele aus Baden-Württemberg zu einer beeindruckenden Leistungsschau landesweiter Ressourceneffizienz formiert. Das Erfolgsprojekt geht in die nächste Runde. Auch Ihr Unternehmen verfolgt vorbildliche Ressoureneffizienzstrategien in der Produktion? Dann bewerben Sie bis zum 31. Mai 2021. [..]


Online-Innovationstour über die unw-Projekte am Eselsberg

Mit der virtuellen Innovationstour können spannende Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen und deren innovative Projekte aus der Wirtschaftsregion Ulm und Neu-Ulm entdeckt werden.  Im Projektgebiet Eselsberg werden im Rahmen des digitalen Stadt-Projekts zukunftskommune@bw neuartige Wege und Lösungen für die Herausforderungen der Quartiersentwicklung von morgen erprobt. Der unw verantwortet in diesem Projekt die Bereiche Umwelt, Energie, Ver- [..]


unw vor Ort: Julius Gaiser GmbH & Co. KG – neue PV-Anlage in Betrieb genommen

Am 19. Februar 2021 besuchten die Vorstandsmitglieder Birgit Schäfer-Oelmayer und Kai Weinmüller das Mitgliedsunternehmen Gaiser zu einem Informationsgespräch über die neue PV-Anlage. An den Standorten in Ulm und Heidenheim werden jährlich ca. 100.000 kWh Strom umweltfreundlich erzeugt. Durch die Stromproduktion kann nun über die Hälfte des eigenen Bedarfs klimaneutral abgedeckt werden und ca. 70 Tonnen [..]


Gebrauchte Laptops für gemeinnützige Organisation labdoo.org

Labdoo ist ein gemeinnütziges Hilfsprojekt, welches mit Hilfe von IT-Spenden Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland einen Zugang zu IT und Bildung ermöglicht. Gespendete Laptops werden wiederaufbereitet und mit Lernsoftware ausgestattet bevor sie CO2-neutral zu Schulprojekten transportiert werden. Die Laptops werden hier in Ulm registriert, gereinigt, mit Software bespielt und dann gebündelt an die [..]


Wie wird weniger genug?

Viele Städte sind unter Druck: Der Wohnraumbedarf steigt und mit ihm die Kosten für das Wohnen. Gewerbe und Handel wünschen sich zusätzlich Raum – vor allem am Stadtrand. Jedes Jahr werden mehr und immer größere Autos zugelassen, für die es Verkehrs- und Parkflächen braucht. Bislang reagieren Kommunen auf steigende Anforderungen mit Wachstum, das heißt, Brachen [..]