Wir haben es in der Hand

Essay von Vivien Timmler