Schulmaterial zu nachhaltigerem Modekonsum

Die Jugend bilden, informieren und aktiv werden lassen!

Das gemeinsame Projekt – “BNTextillabor Bildung für nachhaltigen Textilkonsum bei Jugendlichen“ der Universität Ulm und der Technischen Universität Berlin  hat sich die Beforschung von nachhaltigerem Modekonsum bei Jugendlichen zum Ziel gesetzt.

Im Projektzeitraum vom 01. August 2019 bis zum 31. Juli 2021 wird das Konsumverhalten von Jugendlichen untersucht. Dafür kommen unterschiedliche Formen von Interventionen zum Einsatz. Durch diese soll ein stärkeres Bewusstsein für einen nachhaltigeren Textilkonsum entwickelt werden. Darüber hinaus wird untersucht, ob sich das veränderte Verhalten der Jugendlichen anschließend auf andere Konsumbereiche übertragen lässt. Ein weiterer Aspekt ist das Entwickeln von Lehr- und Lernformaten für unterschiedliche Schulformen. Ziel ist es, das Verhalten der Jugendlichen nachhaltig zu beeinflussen.
Das Projekt wurde von der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) bewilligt und mit 270.000 Euro gefördert. 

So wie viele aktuell geplante Veranstaltungen hat die Corona-Pandemie auch bei diesem Projekt den geplanten Ablauf gründlich durcheinander gewirbelt. Da die geplanten Workshops und Realexperimente mit den Schüler*Innen derzeit nicht durchführt werden können, arbeitet das Team am Auf- und Ausbau des Online-Lehr- und Begleitmaterial.
Dieses finden Sie über folgenden Link.
Zum Schulmaterial