Kopfzeile

Liebe Mitglieder und Freunde des unw,

Sie erhalten heute mit unserem unw-Newsletter November 2018 wieder aktuelle Informationen aus und um den Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw).

Zuerst informiert unser neues Projekt, das regionale Photovoltaik-Netzwerk Donau-Iller über aktuelle PV-Notizen. Dann sucht das neue "SIEGLE" gute gebrauchte Waren zum Weiterverkauf, das Solarstiftungsprojekt "Leise und sauber" wurde abgeschlossen, das Klimasparbuch Ulm/Neu-Ulm wird als Best-Practice für Kommunen vorgestellt und beim 7. Klimaschutztag der Volksbank Ulm-Biberach wurden 500 Bäume gepflanzt. Als Weihnachtsgeschenk empfehlen wir das Klimasparbuch. Und wir stellen die Förderinitiative E-Lastenräder des Landes Baden-Württemberg vor.

Als Lesetipp empfehlen wir Ihnen diesmal das neue Buch von Franz Josef Radermacher: Der Milliarden-Joker. Und natürlich die recht zahlreichen Presse-Artikel von IHK-Magazin und SÜDWEST PRESSE über »Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gewerbebau«, die Gemeinwohl-Ökonomie, die Fairtrade-Hochschule Ulm und unsere Baumpflanzinitiative www.ulm-pflanzt-bäume.de.

Schön wäre es, wenn auch Sie zu einer oder mehrerer der unten angekündigten Veranstaltungen kämen und sich für die nachhaltige Entwicklung der Ulmer Region engagieren würden.

Wir sind sicher, dass unw-extra Ihnen auch diesmal interessante Neuigkeiten und Termine bringt.

Mit nachhaltigen Grüßen,
das unw-Redaktionsteam

---

Aktuelles aus dem PV-Netzwerk

Link zum unw photovoltaik-netzwerk donau-iller

Mehr Sonnenenergie im Südwesten ernten!

---

Solarstiftungsprojekt beim Forum Synergiewende: Heizen mit Solarstrom

Erfahrungen mit der Sektorenkopplung im Projekthaus Ulm

Herr Dr. Ruf präsentierte Ergebnisse der Begleitforschung zum Projekthaus Ulm, einem 2013 errichteten Niedrigenergiehaus, welches mit moderner Messtechnik und Datenaufzeichnung ausgestattet wurde. Im Projekthaus Ulm sind neben einer 9 kWp und 4 kWp PV-Anlage auch eine zweistufige Luftwärmepumpe mit Direktkondensation, eine Pelletheizung für den Bivalenzbetrieb, ein thermischer Schichtspeicher sowie ein 4 kWh Batteriespeicher installiert. Smart Meter und Hausautomation ermöglichen die …

Weiterlesen ...

---

Notizen

(auf)räumen für einen guten Zweck

Ihre Hilfe ist gefragt

Die AG West e.V. hat ein neues Projekt. Im „SIEGLE“, dem ehemaligen Schuhhaus in der Söflingerstraße 194, werden im nächsten Jahr gute gebrauchte Waren, interessante Upcycling-Ideen und fair gehandelte und regionale Produkte angeboten. Geplant ist ein Laden, der im Ulmer Westen die Nachhaltigkeit ganz konkret in die Umsetzung bringt. Die Einnahmen kommen, nach Abzug der Kosten, den vielfältigen Projekten …

Weiterlesen ...

---

Weiteres Solarstiftungsprojekt abgeschlossen

Leise und sauber: Brennstoffzellen für kommunale Anwendungen

Im Gemeinschaftsprojekt von ZSW, Universität Ulm und Hochschule Ulm wurde mit Mitteln der Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm und Unterstützung der Universität Ulm ein geländegängiger, batterieelektrisch angetriebener Kleintransporter beschafft, um eine Datenbasis für die Auslegung von Brennstoffzellen-Batterie-Hybridantrieben im Bereich der kommunalen Kleintraktion zu schaffen. Das Fahrzeug wurde im Projektverlauf mit einer Datenerfassung und einem Wechselrichter ausgestattet, der für den Einsatz von herkömmlichen Werkzeugen …

Weiterlesen ...

---

Klimasparbuch Ulm/Neu-Ulm nun auch als gutes Beispiel von Kommunen für Kommunen

Aufnahme bei Klima-log

Beim Klima-log findet man gute Praxisbeispiele von Städten, Gemeinden und Landkreisen, die im kommunalen Klimaschutz aktiv sind ‒ nun ist auch unser Klimasparbuch aufgenommen. Alle Projektbeispiele sind sechs Maßnahmenbereichen zugeordnet. Diese repräsentieren die wesentlichen Handlungsfelder, in denen Kommunen aktiv Einfluss auf ihren Energiebedarf, ihre Energieeffizienz, den Einsatz erneuerbarer Energien und damit auf ihren Beitrag zum Klimaschutz nehmen können. Diese Struktur orientiert sich …

Weiterlesen ...

---

„500 neue Bäume für Ulm“ – erfolgreiche Baumpflanzaktion der Volksbank

7. Klimaschutztag der Volksbank Ulm-Biberach eG

Bereits zum siebten Mal fand der Klimaschutztag der Volksbank Ulm-Biberach eG statt. Am 14. Oktober wurden gemeinsam mit zahlreichen Besuchern am Waldrand in Ulm-Harthausen insgesamt 500 neue Bäume gepflanzt – und damit die Klima-Initiative „Ulm pflanzt Bäume“ unterstützt.

„Für mehr Natur in der Region“ – so hieß das Motto des siebten Klimaschutztages der Volksbank Ulm-Biberach eG, welcher am 14. Oktober …

Weiterlesen ...

---

Heute schon an Weihnachten denken

Klima-Sparbücher verschenken

Weihnachten rückt in großen Schritten näher. Wie wäre es in diesem Jahr mit ganz konkreter Unterstützung beim Klimaschutz – den Klima-Sparbüchern Ulm/Neu-Ulm – für Ihre Freunde, Mitarbeiter, Kunden, etc.? Erhältlich sind sie bei uns in der unw-Geschäftsstelle.

Oder kennen Sie noch Unternehmen, die es gerne verschenken wollen? Dann freuen wir uns sehr über Hinweise. Herzlichen Dank dafür. Wir wünschen Ihnen eine nicht allzu …

Weiterlesen ...

---
Größte E-Lastenrad-Flotte 2018 in Stuttgart versammelt

Größte E-Lastenrad-Flotte 2018 in Stuttgart versammelt

Profitieren Sie jetzt von der Förderinitiative E-Lastenräder

Minister Hermann: Ein starkes Bild für Cargobikes in Baden-Württemberg

„Elektrische Lastenräder können bereits heute sehr viele Autos ersetzen. Wir freuen uns, mit unserer Förderung so einen großen Erfolg zu haben. Wer ein E-Lastenrad fährt, hat sich an die Spitze der Verkehrswende gesetzt“, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann zu den über 60 E-Lastenrad-Fahrern, die sich am Sonntag, 4. November 2018, im Ehrenhof des …

Weiterlesen ...

---

Aktuelle Termine und Neuigkeiten finden sie unter:

https://www.ecogood.org/ulm/

---

Lesetipps

Franz Josef Radermacher: Der Milliarden-Joker.

Wie Deutschland und Europa den globalen Klimaschutz revolutionieren können

Der Ulmer Wirtschafts- und Systemwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher hat ein neues Buch „Der Milliardenjoker“ geschrieben, das als Antwort auf den aktuellen Weltklimabericht gelesen werden kann. Er geht darin auf alle im Sonderbericht des Weltklimarates „Global Warming of 1.5 °C“  angesprochenen Punkte ein.

"Die internationale Klimapolitik braucht einen neuen Denkrahmen, einen neuen »Frame«, wenn das Zwei-Grad-Ziel noch eine …

Weiterlesen ...

Link zur Zusammenfassung des IPCC-Sonderberichts „Global Warming of 1.5 °C“ (SR1.5 - englisch)

---

Aus der Presse

27. November 2018 | SÜDWEST PRESSE

Stadträte wollen Gemeinwohl stärken

Zu Vortrag und Podiumsdiskussion "Wirtschaft neu denken" von Christian Felber am 22.11.2018

Die Gemeinwohl-Ökonomie will ein ethisches Wirtschaftsmodell etablieren, in dem das Wohl von Mensch und Umwelt im Zentrum des Denkens und Handels steht. Eine Idee, die auf großes Interesse stößt: Im Stadthaus gab es jedenfalls selbst kaum mehr Stehplätze, als Christian Felber, der Begründer der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung, über Ziele und Inhalte sprach. Auch Vertreter Ulmer Parteien und Fraktionen zeigten sich aufgeschlossen. Sie …

Weiterlesen ...

---

21. November 2018 | SÜDWEST PRESSE

Hochschule Ulm will „Fairtrade-Uni“ werden

An der Hochschule Ulm setzt man auf Nachhaltigkeit – ganz praktisch

Wenn Ursula Klaschka ihren Studenten etwas über unfairen Handel erzählen will, dann tut sie das am liebsten am Beispiel Schokolade. Da kann jeder mitreden. In kaum einem Land wird so viel genascht wie in der Bundesrepublik. Eine Million Tonnen konsumieren die Deutschen jährlich. Das entspricht fast einem Viertel der Weltproduktion.

Produziert wird der Rohstoff in Breitengraden nahe des Äquators, insbesondere in …

Weiterlesen ...

---

September 2018 | Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee

Ökologischer Fußabdruck im Blick

unw-Mitglied Tries zum IHK-Magazin-Titelthema »Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gewerbebau«

Umweltschutz wird bei der Tries GmbH & Co. KG aus Ehingen groß geschrieben, ist Teil der Firmenphilosophie: In Ehingen ist man sich der Verantwortung für die nachfolgenden Generationen bewusst und setzt auf umweltbewusstes Handeln. Wir haben bei Matthias Tries, Mitglied der Geschäftsleitung, nachgefragt, was das im Einzelnen bedeutet.

In Ihrer Firmenphilosophie gilt „eine intakte Umwelt als wichtigste Voraussetzung für eine lebenswerte …

Weiterlesen ...

---

September 2018 | Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee

Bauen mit Mehrwert

unw-Mitglied Scheplast zum IHK-Magazin-Titelthema »Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gewerbebau«

Wirtschaftlichkeit und Ethik Hand in Hand Das sieht Jens Schenk genauso. Der Geschäftsführer des Kunststoffverarbeiters Scheplast GmbH aus Schwendi-Hörenhausen hatte 2010 neue Hallen gebaut. „Nach dem Stand der Technik“, sagt Schenk, da unterscheide man sich nicht viel von anderen. Interessanter sei dagegen das Innenleben. Über eine Betonkernaktivierung der 30 Zentimeter dicken Böden werde die Abwärme der Spritzgussmaschinen von bis zu 90 …

Weiterlesen ...

---

September 2018 | Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee

Gemeinwohl-Bilanz

Diverse Unternehmen aus der Region

Sechs Unternehmen zwischen Alb und Bodensee haben eine Gemeinwohl-Bilanz vorgelegt: das Büro für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik, Neukirch; die BODAN Großhandel für Naturkost GmbH, Überlingen; die elobau GmbH & Co. KG, Leutkirch; die VAUDE Sport GmbH & Co. KG, Tettnang; die Vinzenz Service GmbH, Sigmaringen, und die 4plus5 GmbH, Ulm.

So übernehmen sie u. a. Verantwortung für regionale Wirtschaftskreisläufe, umweltschonende Transporte und …

Weiterlesen ...

---

September 2018 | Die Wirtschaft zwischen Alb und Bodensee

IHK-Magazin berichtet über Start der Klima-Initiative „Ulm pflanzt Bäume“

Im Juni ist die Klima-Initiative „Ulm pflanzt Bäume“ von Plant-for-the-Planet, dem Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung, den Unternehmen pervormance international, Trivis und der Volksbank Ulm-Biberach sowie der Stadt Ulm und der lokalen agenda ulm 21 gestartet. Die Partner haben bereits mehr als 5.500 Bäume zugesagt, die weltweit in Gebieten mit wenigen Bäumen gepflanzt werden. Auch die Basketballer von ratiopharm ulm unterstützen …

Weiterlesen ...

---

Termine - Termine - Termine

Do 29. November 2018 - 19:00 Uhr - Haus der Begegnung | Grüner Hof 7 | Ulm

GWÖ-Infoabend

Für an der Gemeinwohl-Ökonomie Interessierte und Neugierige

Infoabend für alle, die nach der Veranstaltung mit Christian Felber und Vertretern der Ulmer Gemeinderatsfraktionen am 22.11.2018 im Ulmer Stadthaus Ihr Interesse an weiteren Informationen über die Aktivitäten der GWÖ-Regionalgruppe Ulm bekundet haben.Und für alle Neugierigen, die Fragen haben oder einfach mal die Gemeinwohl-Ökonomie, sowie die Menschen dahinter, kennen lernen wollen.Dort können Sienoch mehr über die GWÖ erfahren,sich aktiv einbringen,mit …

Weiterlesen ...

---

Fr 30. November 2018 - 19:30 Uhr - Weststadthaus | Moltkestraße 10 | Ulm

Pestizidfreie Landwirtschaft

Ein Zukunftsmodell für Indien

Dr. GV Ramanjaneyulu vom Zentrum für nachhaltige Landwirtschaft in Indien ist Experte für pestizidfreie Landwirtschaft. Zusammen mit der Landesregierung von Andhra Pradesh legte er ein Programm auf, das auf Beratung und Ausbildung dörflicher Gemeinschaften setzt. Dies führte zu einem 50 %igen Rückgang von chemischen Ackergiften im ganzen Bundesstaat. Immer mehr Farmer und Farmerinnen wollen …

Weiterlesen ...

---

Di 04. Dezember 2018 - 16:00 Uhr - WBZU | Helmholzstr. 6 | Labor 3 

Speicher- und PV-Schulung

für Hausbesitzer mit einer großen PV-Anlage, die demnächst 20 Jahre alt wird

Sie haben z.B. 10 kWp an PV auf dem Dach installiert und demnächst läuft die Förderung aus? Für den Strom bekommt man dann kein Geld mehr. Was machen? Mit einem Stromspeicher einen Teil des Stromes selber nutzen. Doch fast 10.000 kWh kann man nicht selber nutzen. Welche Nutzungsmöglichkeiten gibt es noch? Ein elektrischer Heizstab für Warmwasser, Wärmepumpe, Elektromobilität? Ein Bündel …

Weiterlesen ...

---

Mi 05. Dezember 2018 - 18:00 Uhr - Universität Ulm | Gelber Hörsaal 45.2 | Albert-Einstein-Allee 45

VDI-Hochschulvorträge

Elektromobilität – hat der Elektroantrieb wirklich eine Zukunft ?

Wie wird unsere Mobilität im Jahr 2050 aussehen? Angesichts der sich immer mehr beschleunigenden technischen Entwicklung dies genau zu prognostizieren, ist schwierig. Anzunehmen ist: Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch, vernetzt und automatisiert. Die zunehmende Bevölkerungsdichte der Ballungszentren in der Welt ist Hintergrund für den Bedarf an neuen Mobilitätsangeboten, die selbst weniger Flächenverbrauch und Flächennutzung produzieren. Dabei gilt es, die …

Weiterlesen ...

---

So 09. Dezember 2018 - 11:00 bis 17:00 Uhr - Roxy Ulm | Schillerstraße 1/12

Allerweltsfest 2.0

Von der Lust am Welt verbessern

1998 bis 2018 – 20 Jahre AllerweltsfestAm 10. Dezember 1998 war es so weit: Im Ulmer ROXY fiel der Startschuss zum ersten „Allerweltsfest“, dem Fest der regionalen Eine-Welt-Gruppen, Initiativen und Vereine.Afrika, Asien, Lateinamerika – die Kontinente und die Länder, in denen die Gruppen aktiv waren und sind, sind vielfältig. Ebenso vielfältig sind die Menschen, die dieses Engagement tragen. Was sie …

Weiterlesen ...

---

Mi 12. Dezember 2018 - 19.30 Uhr - Ulmer Stuben | Adolf-Kolping-Platz 11 | Ulm

Sommer ohne Summen: Verlieren wir unsere Insekten?

Vortrag mit Prof. Dr. Johannes Steidle, Fachgebiet Tierökologie, Institut für Zoologie, Universität Hohenheim

Der Rückgang der Insektenpopulationen in Deutschland hat dramatische Ausmaße angenommen. Prof. Johannes Steidle von der Uni Hohenheim geht auf Ursachen, Auswirkungen u. notwendige Gegenmaßnahmen ein. Schon seit Jahren weist er auf das Abnehmen der Anzahl und Arten der Insekten hin und beschäftigt sich mit den Ursachen. In seinem Vortrag ordnet er …

Weiterlesen ...

---

Immer auf dem Laufenden

Sollten Sie Interesse an einer schnelleren Information über unsere Neuigkeiten und Termine haben, so können Sie über den Link in der Fußzeile auch ein Wochenabonnement wählen. Sie erhalten dann jeweils montags eine automatische Übersicht über die in der letzten Woche auf unserer Website unw-ulm.de veröffentlichten Beiträge.

Oder Sie folgen uns über untenstehenden Link auf Twitter. Wenn wir aktuelle Informationen oder Veranstaltungshinweise auf unserer Webseite veröffentlichen, versenden wir auch einen Tweet. - So bleiben Sie stets informiert.

---

Sofern Sie mit unserer aktuellen Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, sich über den unten angegebenen Link aus unserer Verteilerliste auszutragen. Sie erhalten dann keine weiteren Informationen mehr aus unserem Netzwerk.