Geplante Sperrung des Rad- und Fußgängerstegs über die Donau stößt auf Kritik

Das Staatliche Bauamt Krumbach plant, während des Neubaus derAdenauerbrücke zwischen Ulm und Neu-Ulm den Rad- undFußgängersteg über die Donau komplett zu sperren. In einergemeinsamen Erklärung kritisieren die Kreisverbände Ulm/Alb-Donau und Neu-Ulm des ADFC, der BUND, der FUSS e.V, derFuß- und Radentscheid Ulm (FuR), die Regionalgruppe Ulm/Neu-Ulm der Gemeinwohl-Ökonomie, die Greenpeace OrtsgruppeUlm/Neu-Ulm, das Klimabündnis Ulm, der [..]


Klare Positionen zur Solarenergie in Baden-Württemberg

Verbände veröffentlichen neues Positionspapier und aktualisiertes Hinweispapier zur Solarenergie Stuttgart. BUND und NABU in Baden-Württemberg haben ein neues Positionspapier und ein aktualisiertes Hinweispapier zur Solarenergie veröffentlicht. Die zentrale Aussage der Verbände lautet: Für effektiven Klimaschutz müssen Energie- und Ressourcenverbrauch reduziert und benötigte Energie effizienter genutzt werden. Gleichzeitig müsse Baden-Württemberg den Ausbau der Erneuerbaren Energien naturverträglich [..]


Pressekonferenz BUND zur Energiewende

Gemeinsame Pressekonferenz des BUND-Regionalverband Donau-Iller, BUND-Kreisverband Ulm, BUND-Kreisverband Biberach und des BUND-Kreisverband Alb-Donau. “Der BUND setzt sich für eine Beschleunigung der Energiewende vor Ort ein. Wer angesichts des fortschreitenden Klimawandels immer noch glaubt, es sei genügend Zeit zu handeln und die Energiewende könne warten, obwohl es eigentlich bereits fünf nach zwölf ist, macht sich schuldig [..]